21|03|2019

Der TSV aktuell: 

 

 


Abteilung Handball: Die Ergebnisse vom Heimspiel am

09.03.2019 und des Auswärtsspieles vom 16.03.2019:

 

Fotos: Heidler

Bereits am 09.03.2019 spielten die TSV Damen zu Hause gegen

den SC Weßling und verloren mit 19:27 (10:15). Zwar war Trainer

Christian Führer mit der Abwehr seiner Schützlinge zufrieden,

aber vorne wurden zu viele Fehlwürfe gemacht.

Beim TSV Ottobeuren gewannen die TSV Damen am 16.03.2019

mit 38:32 (17:13). Trainer Martin Trautmann konnte wieder nicht

auf alle Spielerinnen zurück greifen, es fehlten 6. Aber am Ende

ist man doch zufrieden, seine Schützlinge haben gut gekämpft,

besonders Madita Rinke, die eine große Unterstützung war.


TSV Hauptverein: Gründung der Abteilung

Eiskunstlauf am 13.03.2019:

 

Foto: TSV Peissenberg

Am 13.03.2019 erfolgte die Gründung der neuen Abteilung Eiskunstlauf

im TSV Peißenberg. Als Abteilungsleiterin stellte sich Melissa Dubois

zur Verfügung, Als Stellvertreterin wurde Silvia Schäfer sowie Michael

Krabler als Kassier bestimmt.


Abteilung Stockschützen: Ergebnis der Meisterschaft

des Stockschützenkreises 301 vom 02.03.2019:

Foto: TSV Peissenberg

Am Samstag den 02.03.2019 fand im Peißenberger Eisstadion die

Meisterschaft des Stocksportkreises 301 statt. Beginn war um 7 Uhr

und es waren insgesamt 9 Mannschaften spielberechtigt. Mit am

Start war diesmal seit vielen Jahren erstmals eine zweite Mannschaft

des TSV. In der Spielklasse "Kreisklasse A" konnte unsere Mannschaft

auf Anhieb einen dritten Platz erreichen, das zum Aufstieg in die

Kreisliga (zukünftig Kreisoberliga) reichte.

Die TSV Akteure waren: Sebastian Loris, Wilhelm Mitlmeier,

Steven Fisher und Benjamin Gasda.

Sieger wurde der SV Polling II gefolgt vom SV Hohenfurch.

Die Siegerehrung fand im Anschluss auf dem Eis statt.  


TSV Hauptverein / Eiskunstlauf: Gründung einer neuen

Abteilung und der Bericht des letzten Kurses vom 17.02.2019:

 

Foto: TSV Peißenberg

Der letzte Kurs im Eiskunstlauf in dieser Saison am 17.02.2019 war

wieder ein voller Erfolg. Rund 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

befanden sich auf dem Eis. Die Trainerinnen Anita, Melissa und Julia

brachten jeglicher Alters- und Leistungsstufen wieder viele tolle und

neue Sachen bei.

Der Termin für die Abteilungsgründung:

Mittwoch der 13.03.2019, Beginn: 19:30 Uhr,

Ort: Stüberl im Eisstadion Peißenberg.


Abteilung Kegeln: Ergebnis der Bezirksvorentscheidungen

in Seeshaupt und Penzberg vom 16.02.2019:

     

Foto: TSV Peissenberg 

Die Bezirksvorentscheidungen im Tandem Mixed (120 Wurf) fanden

in Seeshaupt statt. Trotz des schönen Winterwetters war das Starterfeld

stark besetzt. Den dritten Platz erreichten mit 305 Holz Steffi Stoller und

Stefan Stoller und haben sich für die Teilnahme bei der Bezirksmeisterschaft

qualifiziert, die im Sommer ausgetragen wird.

Bei den Bezirksvorentscheidungen im Tandem der Damen in Penzberg

erreichten Geli Schmidt und Ina Stoller mit 246 Holz den 11. Platz.


Abteilung Eishockey: Ergebnis der ersten Mannschaft

gegen den SC Riessersee vom 17.02.2019:

Foto: Heidler

Die Eishackler verloren ihr Heimspiel gegen den SC Riessersee

mit 2:5 (1:2, 1:1, 0:2). Die knapp 2000 Zuschauer im Peißenberger

Eisstadion konnten ein spannendes Spiel verfolgen. Trotz vieler

Chancen der Peißenberger gewann am Ende der SC Riessersee.


 TSV Hauptverein: Neue Maschine für

die Eisaufbereitung vom 17.02.2019:

 

Fotos: Heidler

Ein großer Dank geht die Bürgermeisterin Manuela Vanni und

an folgende Sponsoren:

Sparkasse Oberland: Thomas Orbig, Eugen Trautmann,

Robert Mayer. Freiwillige Feuerwehr Peißenberg, 

Philipp Reichhart, Zimmerei Ressler, Firma Achleitner,

Florian Ortner, Wolfgang Solleder, Firma Vogl, Firma

AST, Stadion Verwaltung, Klaus Bäuerle, Robert Degenhart,

Franz Seidl, technischer Leiter Alexander Muschiol.


Abteilung Handball: Ergebnis des Heimspiels

vom 16.02.2019:

 

Foto: Heidler

Die Damen verloren ihr Heimspiel gegen den Tabellen

ersten TV Waltenhofen mit 23:30 (12:15). Am Ende

sprach TSV Trainer Christian Führer ein Lob für seine

Schützlinge aus. Seine Mannschaft zeigte am Ende doch

was sie können.


Abteilung Kegeln: Ergebnis des Zugspitzpokals

vom 05.02.2019:

     

Am Dienstag spielte die zweite Mannschaft gegen Huglfing 2

die zweite Runde im Zugspitzpokal und verlor mit 2008:2055 Holz.

Somit schied die zweite Mannschaft leider aus dem Pokal aus.

Anderl Welsch: 447 Holz

Wolfgang Wintergerst: 485 Holz.

Richard Gründinger: 544 Holz.

Stefan Stoller: 532 Holz.

Ergebnisse der Spiele zu Hause vom 15. Spieltag:

Die erste Mannschaft gewann gegen Frisch Auf Weilheim 3.

Die zweite Mannschaft gewann gegen Frisch Auf Weilheim 4.

Die Damen gewannen ebenfalls gegen Frisch Auf Weilheim 2.


Abteilung Handball: Ergebnisse der Heimspiele

vom 02.02.2019:

Fotos: Heidler

Die weiblich C verlor gegen den TSV Pfronten mit 18:28 (10:12).

Gegen den TSV Weilheim verloren ebenfalls die Damen Mannschaft

mit 25:29 (11:15). Ab der dritten Minute gerieten die Peißenbergerinnen

in Rückstand und konnten bis zum Schluss dieses auch nicht mehr

ändern. Von den knapp 100 Zuschauer, die das Spiel in der Glückauf

Halle sahen, war der eine oder andere Zuschauer mit den

Entscheidungen des Unparteiischen nicht zufrieden. Für TSV

Trainer Christian Führer wurden von seinen Schützlinge

in der ersten Halbzeit zu viele Chancen vergeben, die Höhe

geht zwar in Ordnung aber die 29 Treffer von Weilheim

waren zu hoch.


Sparte Ju-Jutsu: Ergebnis der Gürtelprüfung

von Ende Dezember:

Fotos: TSV Peissenberg

6 Jugendliche des Sparte Ju-Jutsu und zwei Erwachsene vom

TSV Mittenwald erreichten den Gelbgurt.

Bei drei Erwachsenen der Sparte Ju-Jutsu erreichten zwei den

Blaugurt und einer den Grüngurt.


TSV Eisstadion: Die neue Eisbearbeitungsmaschine

ist am 17.01.2019 geliefert worden:

Foto: Heidler

Nachdem die Eisbearbeitungsmaschine des TSV am 22.12.2018 ihren

Geist aufgegeben hat bestand sofortiger Handlungsbedarf. Da nun die

Kosten für die Reparatur sehr hoch ausfallen würden entschied sich

die Vorstandschaft des TSV für einen Neukauf. Für den TSV standen

beim Kauf auch der Umweltschutz und die Emissionen im Vordergrunde,

deshalb fiel die Wahl auf eine elektrisch betriebene Eisbearbeitungsmaschine

des Typs WM Mammoth der Firma AST aus Reutte/Tirol. 


TSV Eisstadion: Das Dach wird teilweise von

der Schneelast am 12.01.2019 erleichtert:

Fotos: Heidler

Der TSV hat sich heute entschlossen die rund einen Meter hohen

Schneeverwehungen vom Stadiondach zu entfernen. Das Stadion 

bleibt trotzdem vorerst bis Montag geschlossen. Am Montag wir

je nach Wetterlage neu entschieden, ob das Stadion geöffnet

werden kann. Der TSV bedankt sich herzlich bei der Peißenberger

Feuerwehr, Elektro Achleitner, Zimmerei Ressler und dem

Alpenverein Peißenberg, die kurzfristig bereit waren uns bei

dieser Aktion zu helfen.


TSV Eisstadion: Das Eisstadion wird ab dem

10.01.2019 vorerst geschlossen:

 

Foto: Heidler

Die Stadionverwaltung kontrollierte das Dach der Eishalle und

stellte zur normalen Schneehöhe noch Schneeverwehungen

fest. Da die Sicherheit vorgeht entschied das Präsidium

das Stadion vorerst zu schließen.