21|07|2019

Der TSV aktuell: 

 

 

 


TSV Hauptverein: Die Schiedsrichter Gruppe Weilheim

feierte ihr Sommerfest in der TSV Eishalle am 13.07.2019:

Foto: Heidler

Knapp 80 Schiedsrichter der Gruppe Weilheim fanden sich zum

diesjährigen Sommerfest in der Peißenberger Eishalle ein.

Schiedsrichter Obmann Klemens Wind bedankte sich bei 

den Schiedsrichtern für ihre ehrenamtliche Leistung, ohne

diese wäre ein Fußballspiel nicht möglich. Ein Dank ging

auch an den Organisator Stefan Rießenberger vom TSV Peißenberg

für diese Veranstaltung. 


TSV Hauptverein: Bericht der Jahreshauptversammlung

vom 10.07.2019:

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TSV fanden sich rund

50 Funktionäre, Delegierte und Mitglieder im Gasthaus zur Sonne ein.

TSV Präsident Stefan Rießenberger begrüßte die Anwesenden und

blickte in seinem Bericht auf ein bewegtes erstes Jahr in seiner Amtszeit

zurück. Es fielen einige unerwartete Sachen im Eisstadion an, zudem 

kam noch der Ausfall eines TSV Busses. Das freiwillige soziale Jahr

im Sport wird nach Aussage des Vize-Präsident Markus Heidler wieder

für ein Jahr besetzt. Laut Schatzmeister Ulrich Ingenfeld konnten die

Lizenzen der Übungsleiter im TSV von 46 auf 86 gesteigert werden.

Die Mitgliederzahl des TSV beträgt momentan knapp 2400. Vom

Finanzamt wurden leider für die vergangenen Jahre ein Rückerstattung

von 80T Euro erhoben, die der TSV momentan finanzieren konnte.


TSV Hauptverein: Bericht vom TSV Familien Nachmittag

bei der Festwoche der Marktgemeinde vom 29.06.2019:

Fotos: Heidler

Der Familiennachmittag wurde von unseren FSJler Jonas organisiert.

Es nahmen knapp 60 Kinder trotz schönem Badewetter teil.

Neben den TSV Abteilungen (Fußball, Turnen, Budo, Eiskunstlauf,

Basketball, Handball) waren noch die Johanniter Jugend, eine

Station "Bienen retten" und ein Kasperl Theater vor Ort.

Zudem fand auch ein Tau-Ziehen zwischen dem Bauhof

und dem Gemeinderat statt. Am Ende gewann knapp die

Mannschaft des Bauhofs.


TSV Hauptverein: Die TSV Fahne ist auch bei der

Festwoche mehrfach im Einsatz:

Foto: Heidler

Foto zeigt die TSV Fahnenabordnung mit der Abteilung Eiskunstlauf

beim 13. Bayerischen Bergmanns- und Knappen- und Hüttentag vom

23.06.2019. Der Dank geht an die vielen freiwilligen Fahnenträger

des TSV, die insgesamt 6 Mal bei der Peißenberger Festwoche

im Einsatz sind.


TSV Hauptverein: Ehrungen bei der Boxveranstaltung

im Peißenberger Festzelt vom 20.06.2019:

Foto: Heidler

Neben der ersten und zweiten Fußballmannschaft des TSV für ihren

Aufstieg bzw. Klassenerhalt wurden auch Abteilungsleiter der Boxer,

Siegfried Willberger, Bürgermeisterin Manuela Vanni und Anton Höck,

der die Festwoche mit organisiert, geehrt.

Fotos der Boxveranstaltung sind in der Fotogalerie der Abteilung

Boxen zu sehen: Link zur Homepage Abtl Boxen im TSV

 


Abteilung Boxen: Ergebnis des internationalen

Vergleichskampfes gegen den Boxverein Sopron

aus Ungarn vom 20.06.2019:

Foto: Heidler

Die Peißenberger Boxer gewinnen auch ihre Heimveranstaltung

mit 14.6 am 20.06.2019.

Ein paar Fotos sind auf der Homepage der Abteilung

Boxen veröffentlicht. Link zur Homepage der Abtl Boxen

 

Ergebnis (Quelle: BABV):

1. Kadetten 37 kg: Kiss (Sopron) nach Punkten über Schleich (TSV)

2. Junioren 57 kg: Anwary (TSV) n. P. über Zoltan (Sopron)

3. Junioren 60 kg: Milos (Sopron) n. P. über Wahedi (TSV)

4. Junioren 60 kg: Sherzada (TSV) n. P. über Muhovits (Sopron)

5. Frauen 60 kg: Kata (Sopron) n. P. über Slobodyanikow (TSV)

6. Männer 64 kg: Wafa (TSV) n. P. über Athmann (Sopron)

7. Männer 64 kg: Jass (TSV) n. P. über Kristian (Sopron)

8. Männer 69 kg: Mohammadi Amad (TSV) n. P. über Titusz (Sopron)

9. Männer 75 kg: Mohammadi Nawid (TSV) n. P. über Csaba (Sopron)

10. Männer 81 kg: Chmielewski (TSV) n. P. über Gergö (Sopron)

 


Abteilung Boxen: Ergebnis des nationalen

Vergleichskampfes gegen Pforzheim vom 09.06.2019:

 

Foto: Heidler

Nachdem letztes Jahr die Boxer des TSV am Pfingstsonntag keine Veranstaltung

ausgerichtet haben, war es dieses Jahr wieder soweit. Zu Gast im Festzelt Weilheim

war der BC Pforzheim. Das Endergebnis lautete: 10:2 für den TSV.

Der Beginn der Veranstaltung hat sich Aufgrund der nicht ganz so einfachen

Kampfzusammenstellung um eine ganze Stunde verspätet und am Ende sahen

die rund 300 Zuschauer leider nur 6 Kämpfe mit Wertung.

 

Hier das Ergebnis (Quelle: BABV):

Männer:

64 kg: Wafa (TSV) nach Punkten über Halimi (Pforzheim)

69 kg: Ghasemi (Pf) n. P. über Mohammadi Ali (TSV)

75 kg: Erjon (TSV) n. P. über Eminovic (Pf)

75 kg: Mohammadi Nawid (TSV) n. P. über Karakaya (Pf)

81 kg: Janka (TSV) n. P. über Tofej (Pf)

91 kg: Akbulut (TSV) RSC in Runde 3 über Pjevac (Pf)


Abteilung Fußball: Ergebnis der ersten Mannschaft

im zweiten Spiel der Relegation vom 08.06.2019:

 

Foto: Heidler

Der TSV gratuliert der ersten Mannschaft zum Aufstieg in die Kreisliga.

In einem nervenaufreibenden zweiten Relegationsspiel verlor die erste

Mannschaft vor rund 600 Zuschauern gegen die SG Hausham mit 0:1

(61. Minute). Nach zehn Jahren in der A-Klasse war dies der zweite Aufstieg

hintereinander. TSV Trainer Bodo Nusser steht laut WM-Tagblatt in der

kommenden Saison nochmal zur Verfügung. 


Abteilung Fußball: Ergebnis der ersten Mannschaft in

der Relegation vom 05.06.2019:

 

Foto: Archiv Heidler

Das ersten Spiel der Relegation gewannen die Peißenberger auswärts

mit 2:1 gegen die SG Hausham. Die beiden Tore für den

TSV schossen in der 18. Minute Thomas Jerouschek und in der

75. Minute Johannes Jungmann. Am kommenden Samstag findet

im Sportstadion Peißenberg das Rückrunden Spiel statt.    


Abteilung Leichtathletik: Bericht vom 4. Sportfest

im Peißenberger Stadion vom 02.06.2019:

 

Foto: Riessenberger

Das Ergebnis ist auf der Homepage der Abteilung Leichtathletik

veröffentlicht. www.leichtathletik.tsvpeissenberg.de


Abteilung Handball: Ergebnis der weiblich C in der

BHV Quali Runde vom 01.06.2019:

Foto: Heidler

Dank der drei Siege zu Hause sicherten sich die Peißenbergerinnen

den Einzug in die nächste Runde.


Abteilung Basketball: Bericht der Jahreshauptversammlung

vom 31.05.2019:

Foto: Heidler

Der bisherige Abteilungsleiter Frank Röding stand aus beruflichen

und familiären Gründen für keine weitere Amtszeit zur Verfügung.

Zur Jahreshautversammlung der Abteilung fanden sich rund 20

Mitglieder ein. Die Mitglieder wählten Wenzel Naß als neuen

Abteilungsleiter. Als zweiten Abteilungsleiter wurde Marco Gräfenhahn,

als Kassier, Dominik Scholz, als Jugendleiter Andreas Röhrner

und als Schriftführer Dominik Scholz in ihren Ämtern bestätigt.


Abteilung Fußball: Ergebnisse der ersten, zweiten und

AH Mannschaft vom 24./26.05.2019:

Fotos: Heidler

Die erste Mannschaft gewann das direkte Duell um den Relegationsplatz

gegen den FC Garmisch-Partenkirchen II mit 1:0. Christian Kreutterer

schoss in der 71. Minute den Siegtreffer.

Die zweite Mannschaft musste sich gegen den SV Haunshofen

mit 1:3 geschlagen geben. Die Zweite belegt weiterhin nur einen Platz

vor den Abstiegsrängen.

Foto: Rießenberger

Die AH Mannschaft verlor am 24.05.2019 mit 2:3 gegen den TuS Holzkirchen.


Abteilung Faustball: Ergebnis des zweiten Spieltag

zu Hause vom 19.05.2019:

 

Foto: Heidler

Auch in dieser Feldrunde kann die Abteilung eine Mannschaft im

Bezirk Oberbayern stellen. Die weiteren teilnehmenden Mannschaften

sind der TSV Jahn Freising 1, TSV Jahn Freising 2, T 05 München 1,

T 05 München 2, TSV Dorfen und die SG ESV/MTV Rosenheim.

Beim ersten Spieltag am 12. Mai in Rosenheim spielten die

Peißenberger gegen den T 05 München, den TSV Dorfen und die

SG Rosenheim. Bei winterlichen Wetterverhältnissen (5 Grad, starker

Regen) konnte leider nur das Spiel gegen Rosenheim gewonnen

werden. Die beiden anderen Spiele wurden jeweils knapp verloren.

Beim Heimspieltag herrschten dagegen ideale Wetterverhältnisse.

Der angekündigte starke Regen blieb bis nach dem Ende des

Spieltags aus. Das erste Spiel gegen den TSV Jahn Freising 2

stand nach zwei Sätzen (7:11, 11:8) unentschieden. Bis zum

letzten Ball war der dritte Satz heiß umkämpft und endete mit

15:14 für Peißenberg. Obwohl wir auch in den anderen beiden

Spielen gegen TSV Jahn Freising 1 und den T 05 München 2

durchaus Gewinnchancen hatten, gelang es nicht, eines der beiden

Spiele zu unseren Gunsten zu entscheiden. Beide Spiele gingen

nach jeweils drei Sätzen verloren. Der Tabellenstand nach dem

2. Spieltag sieht daher wie folgt aus:

1. TSV Dorfen               10 : 2    Punkte

2. TSV Jahn Freising 2     8 : 4  

3. TSV Jahn Freising 1     8 : 4

4. T 05 München 1          6 : 6

5  TSV Peißenberg           4 : 8

6. SG Rosenheim            4 : 8

7. T 05 München 2          2 : 10  

Spieler für den TSV Peißenberg waren am 19.05.2019

Andreas Fischer, Rudolf Fischer, Detlev Heinemann,

Tobias Komm, Axel Marten und  Ludwig Schindler.

Am nächsten  Sonntag, der 26.05.19, geht es weiter in Dorfen.


Abteilung Kegeln: Ergebnis der Meisterschaften

vom 05.05.2019, 13./14.05.2019 und 18.05.2019:

    

Fotos: TSV Peissenberg

Bayerische Meisterschaft 13./14.05.2019 U23 weiblich in Passau:

23. Platz Cathrin Mühl mit 473 Holz

Bezirksmeisterschaft 05.05.2019 Seniorinnen A in Schongau:

6. Platz Geli Schmidt mit 905 Holz

Bayerische Meisterschaft 18.05.2019 Sprint der Frauen in Augsburg:

26. Platz Stefanie Stoller mit 164 Holz

30. Platz Anneliese Gebhard mit 154 Holz


Abteilung Fußball: Ergebnis der erste

Mannschaft vom 18.05.2019:

 

Foto: Stefan Rießenberger

Gegen den SV Krün konnte die erste Mannschaft auswärts

einen 3.0 (2:0) Sieg erzielen. Somit belegen aktuell die

Peißenberger in der Kreisklasse zwei Spieltage vor Saisonende

den zweiten Tabellenplatz.


Abteilung Tennis: Offizielle Platzeröffnung

vom 01.05.2019:

 

Foto: Stefan Rießenberger

Zur offiziellen Platzeröffnung fand wieder das traditionelle

"Weiß wurscht is" Turnier statt. Über 25 aktive Teilnehmer

und viele Gäste nutzten den schönen Tag, um gemeinsam

in die neue Saison zu starten. Von 11 Uhr bis 15:30 Uhr

fand das gemischte Gauditurnier statt. Anschließend wurde

gegrillt und gemütlich auf der Sonnenterrasse zusammen gefeiert.   


TSV Hauptverein: Teilnahme beim diesjährigen

Ramadama der Marktgemeinde am 11.05.2019:

Foto: Heidler

Beim diesjährigen Ramadama der Marktgemeinde nahmen

neben dem TSV noch drei weitere Vereine teil. Der TSV

stellte 2/3 der Freiwilligen. Ein Dank geht an die teilnehmenden

Abteilungen Faustball, Fußball, Handball und Kegeln, die sich

bei dieser Säuberungsaktion der Marktgemeinde beteiligt haben.

Leider wurde noch eine Abteilung vergessen zu erwähnen, 

die Abteilung Eishockey beteiligte sich mit knapp 10 Freiwilligen.


Abteilung Fußball: Bericht der ersten und

zweiten Mannschaft vom 11.05.2019:

Foto: Heidler

Die erste Mannschaft gewann mit 8:1 (3:1) gegen den

MTV Berg/Würmsee II. Drei Spieltage vor Saisonende

belegt die erste Mannschaft den zweiten Tabellenplatz.

Das nächste Heimspiel findet am Sonntag den 26.05.2019

gegen den 1. FC Garmisch-Partenkirchen II statt, Beginn ist 15 Uhr.

Die Herren II verloren in der A-Klasse zu Hause gegen den

FC Seeshaupt mit 1:2 (0:2). Es sind noch drei Spieltage in

dieser Saison zu absolvieren und das letzte Heimspiel findet

am Sonntag den 26.05.2019 gegen den SV Haunshofen statt,

Beginn ist 13:15 Uhr. Die Reserve belegt aktuell einen

Tabellenplatz vor den Abstiegsrängen.


Abteilung Fußball: Bericht der D-Junioren

vom 11.05.2019:

Foto: Heidler

Das Heimspiel der D-Junioren gegen den SV Raisting

endete mit einem 1:1 (0:0) Unentschieden. Die Peißenberger

belegen aktuell den 5. Tabellenplatz.   


Abteilung Turnen: Bericht der Jahreshauptversammlung

mit Neuwahlen vom 09.05.2019:

 

Foto: Heidler

Knapp 30 Mitglieder konnte Abteilungsleiterin Ursula Lampl bei der

diesjährigen Jahreshauptversammlung im Gasthof zur Post

begrüßen. In ihrem Bericht bedauerte die Spartenleiterin, dass

immer mehr Übungsleiter nicht mehr zur Verfügung stehen und

dadurch Trainingsgruppen nicht mehr zu Stande kommen können.

Sie bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen für die Unterstützung.

Die Abteilung ist deshalb auf der Suche nach Übungsleiter/-innen,

die sich ehrenamtlich in der Abteilung engagieren wollen. Am

13.12.2019 findet in diesem Jahr wieder das Weihnachtsturnen

statt. Kassier Dirk Kühler konnte einen ausgeglichenen

Kassenstand verkünden. Die Mitgliederzahl wurde zum Vorjahr

mit knapp 700 gehalten. Bei den Neuwahlen wurde die

bisherige Vorstandschaft einstimmig wieder gewählt.

Für Ursula Lampl werden es die letzten zwei Jahre

als Chefin der Abteilung sein, denn sie wird in zwei Jahren

nicht mehr antreten. 

Hier das Ergebnis:

1. Abteilungsleiterin: Ursula Lampl, 2. Abteilungsleiterin: Hellrun Martin,

1. Kassier: Dirk Kühler, 2. Kassier: Elisabeth Kühler,

Schriftführerin: Nadine Hue, Jugendleiterin: Sabrina Listl.


Abteilung Eiskunstlauf: Bericht der Jahreshauptversammlung

vom 29.04.2019:

 

Foto: Heidler

Für Melissa Dubois war es die erste Jahreshauptversammlung, bei 

der sie knapp 20 Mitglieder begrüßen konnte. Ihr Bericht fiel kurz

aus, da die Abteilung erst vor kurzem gegründet wurde. Beschlossen

wurde die Einführung eines Abteilungsbeitrages in Höhe von 25,- Euro

bei Erwachsene, 20,- Euro bei Jugendliche und 15,- Euro bei Kindern.

Das Sommertraining findet jeweils am Freitag von 16 Uhr bis 17 Uhr

in der Sporthalle Wörth statt.     


Abteilung Tischtennis: Ergebnis des Jubiläumsspiel

der ersten und zweiten Mannschaft vom 06.04.2019:

 

Foto: TSV Peissenberg

Mit einem Jubiläumsspiel zwischen der I. und II. Herrenmannschaft

feierte die TSV Tischtennisabteilung das 1000. Mannschaftsspiel

von Rudi Schuster. Der 66-jährige ist nach Konrad Dolp (2012 verstorben)

und Rudolf Schweyer der dritte Spieler, der diese Schallmauer durchbrochen

hat. Schuster hat seine Tischtenniskarriere 1963 beim TSV begonnen

und spielte mit der 1. Herrenmannschaft lange Zeit auch in der Bezirksliga.


Abteilung Fußball: Ergebnis des Auswärtsspiel

der zweiten Mannschaft vom 07.04.2019:

 

Foto: Heidler

Die zweite Mannschaft gewann auswärts mit 2:1 (1:0) gegen den

TSV Weilheim. Knapp 50 Zuschauern sahen bei diesem Spiel

in der A Klasse 5 zu. Die Reserve des TSV belegt somit am

18. Spieltag den 11. Tabellenplatz.


Abteilung Kegeln: Ergebnis der Bezirksmeisterschaft

im Sprint der Damen vom 07.04.2019:

Foto: TSV Peißenberg

Ein riesiger Erfolg für den TSV bei der Oberbayerischen

Bezirksmeisterschaft im Sprint der Frauen in Burghausen.

Oberbayerische Meisterin wurde Steffi Stoller, den dritten Platz

konnte sich Anneliese Gebhardt sichern. Somit qualifizierten sich

beide Spielerinnen für die am 18.05.2019 stattfindende Bayerische

Meisterschaft in Augsburg.

Auch Cathrin Mühl darf als Nachrückerin in Passau bei der

Bayerischen Meisterschaft U23 antreten.

Am 31.03.2019 nahm Cathrin Mühl bei den Oberbayerischen

Meisterschaften in Waldkraiburg teil. Über vier Sätze musste

sich Cathrin nur Andrea Seitz, die alle Sätze gewann, geschlagen

geben. Somit konnte sich Cathrin den Oberbayerischen Vizemeister

Titel U23 weiblich sichern. Über vier Sätze musste sich Cathrin nur

Andrea Seitz, die alle Sätze gewann, geschlagen geben.

1. Platz: Andrea Seitz, Seeshaupt, 16. Punkte

2. Platz: Cathrin Mühl, Peißenberg, 11. Punkte

3. Platz: Patricia Walter, Prien, 8. Punkte

4. Platz: Simone Obermaier, Bad Enddorf, 5. Punkte 


Abteilung Handball: Ergebnis des Heimspiels

vom 06.042019:

 

Foto: Heidler

Am vorletzten Spieltag gewannen die TSV Damen Zuhause knapp

mit 23:22 (14:11) gegen den TSV Mindelheim. Eine gute Leistung 

konnte die Peißenberger Torfrau Selina Straß vorweisen, die

nur drei 7 Meter Bälle von 10 nicht halten konnte. Leider waren

viele Zuschauer mit der Leistung des Schiedsrichters nicht zufrieden.

Für Trainer Martin Trautmann hatten seine Schützlinge in der ersten

Halbzeit eine gute Abwehr und konnten dadurch das Spiel gewinnen.


Abteilung Boxen: Ergebnis der Oberbayerischen

Meisterschaften vom 06./07.04.2019:

Die diesjährige Oberbayerische Meisterschaft fand im MTV-Sportpark

in München statt. Als nicht einfaches Unterfangen konnten die

51 Kämpfe an einem Wochenende angesehen werden. Insgesamt

nahem 139 Kämpfer und Kämpferinnen aus 19 Vereinen teil.

Im Finale der Elite-Mittelgewicht der Männer konnte der

Peißenberger Nawid Mohammadi zwar durch sein Kämpferherz

und seine Nehmer-Qualität beeindrucken, doch eine wirkliche Chance

auf den Meistertitel hatte er aber nicht.

Hier die Ergebnisse:

Männer Viertelfinale:

60 kg (B): Jelal Athman (1860 München) n. P. über Wafa (TSV)

75 kg (A): Filipovic (MTV München) RSC 3. R. über Mohammadi Nawid (TSV)

Männer Halbfinale:

60 kg (B): Ngyyen (BSC Dachau) n. P. über Wafa (TSV)

69 kg (A): Osaman Kari (Boxwerk München) n. P. über Mohammadi Ali (TSV)

75 kg (A): Mohammadi Nawid (TSV) n. P. über Schweiger (Boxwerk München)

Männer Finale:

75 kg (A): Filipovic (MTV München) n. P. über Mohammadi (TSV)