27|02|2020

Der TSV aktuell: 

 

 

 

 

 


TSV Hauptverein: Die Eröffnung der TSV

Geschäftsstelle vom 12.02.2020:

Fotos: TSV Peissenberg und Heidler

Bei der Eröffnungsfeier überreichte der TSV Präsident

Stefen Rießenberg der Bürgermeisterin Manuela Vanni

ein Geschenk. Rießenberger bedankte sich auch bei der

Marktgemeinde, der Bürgermeisterin und den Abteilungsleitern,

die es dem TSV ermöglicht haben in die seine neuen Räumlichkeiten

zu ziehen. Laut TSV Vorstand ist der TSV stolz die neuen Räume

nutzen zu können.

Eine offizielle Einweihungsfeier ist für das Frühjahr geplant.


Abteilung Leichtathletik: Ergebnis der Süddeutschen

Meisterschaft in Sindelfingen vom 09.02.2020:

Foto: TSV Peissenberg Archiv

Nur wenig Zeit blieb Katharina Vogl um die Silbermedallie bei

der Bayerischen Meisterschaft am vorigen Wochenende zu

genießen. Die knappe Freizeit war in den letzten Wochen

noch etwas mehr eingeschrängt. Am Montag nach der

Süddeutschen Meisterschaft stand die Prüfung zur

Steuerfachangestellten an. Statt der Regeneration also

nochmal voll konzentriert an den Start gehen und möglichst

viele Punkte holen.

Den kompletten Bericht finden Sie auf der Homepage

der Abteilung Leichtathletik: Weiter zur Abteilung Leichtathletik


Abteilung Leichtathletik: Ergebnis der Bayerischen

Meisterschaft vom 01.02.2020:

Foto: TSV Peissenberg

Kathi Vogl platzierte sich in Durchgang 1 mit 5,62 Metern

als Zweite des Klassements und ließ sich diese Position

nicht mehr nehmen. Im 4. Versuch sprang die 20-jährige

mit 5,72 m zu einem neuen Vereinsrekord und übertraf ihre

eigene Freiluftbestmarke um 3 Zentimeter. Platz 5 im

60-m-Sprint rundete ein erfolgreiches Wochenende ab,

hier stellte Kathi in 7,89 Sekunden die eigene Bestzeit ein.


Abteilung Faustball: Ergebnis des letzten
Spieltags der Hallenrunde vom 02.02.2020:

Foto: Heidler

Am gestrigen Sonntag, 02.02.20, starteten die sieben

Mannschaften des Faustball-Bezirks Oberbayern-West

in der Glückaufhalle in Peißenberg zu ihrem vierten und damit

letzten Spieltag der Hallenrunde 2019/20. Nach der Begrüßung

der Mannschaften durch den Abteilungsleiter Rudi Fischer

richteten die 1. Bürgermeisterin, Frau Manuela Vanni, und

der Präsident des TSV Peißenberg, Stefan Rießenberger,

die beide noch nie ein Faustballspiel beobachtet hatten,

kurze Grußworte an die anwesenden Sportler und drückten

die Hoffnung auf ein Weiterbestehen der Abteilung Faustball

aus, die zwar recht rührig ist, aber unter erheblichen

personellen Problemen leidet. Danach wurden die Punktspiele

eingeleitet mit einem Spiel des TSV Peißenberg gegen

den T 05 München, das leider mit 8 : 11 und 9 : 11 Punkten

in zwei Sätzen verloren ging. Gegen den T 05 München 2

konnte ein 2-Satz-Sieg errungen werden (11 : 5, 11 : 8),

während das letzte Spiel des  TSV Peißenberg gegen den

TSV Jahn Freising nach spannendem Kampf mit 11:8, 8 : 11

und 11 : 13 verloren ging.

Nachdem auch an den anderen drei Spieltagen jeweils nur

1 Spiel gewonnen werden konnte, sieht die

Abschlußtabelle wie folgt aus:

1. und Bezirksmeister Obb.-West: T 05 München

2.                                               TSV Dorfen

3.                                               TSV Jahn Freising

4.                                               SG ESV/MTZ Rosenheim

5.                                               TSV Peißenberg

6.                                               T 05 München 2

7.                                               TSV Jahn Freising 2


Abteilung Kegeln: Ergebnis des 13. Spieltag

zu Hause vom 01.02.2020:

Foto: Heidler

Beim 13. Spieltag gewann die erste Mannschaft gegen

den Tabelenführer Seeshaupt 2 mit 5:1. Die zweite

Mannschaft verlor gegen die Tölzer Kegelbrüder mit 2:4.

Die Damen verloren ebenfalls gegen Burggen 1 mit 1:5.


Abteilung Handball: Ergebnis des Derby in
Oberhausen vom 01.02.2020:

Foto: Heidler

Das Derby gegen den BSC Oberhausen verloren die TSV Damen

mit 26:30 (12:15). Obwohl das Hinspiel mit 30:23 gewonnen

wurde fanden die Peißenbergerinnen von Anfang an nicht ins

Spiel. Erst in der 35. Spielminute konnte der Ausgleich

zum 17:17 erkämpft werden. Die rund 150 Zuschauer sahen

ein körperbetontes Spiel, darunter in etwa 50 angereiste

Peißenberger Fans unter denen sich auch die beiden

TSV Präsidenten Stefan Rießenberger und Markus Heidler

befanden. In der 42. Spielminute konnte der TSV zwar

eine 22:20 Führung erzielen, doch am Ende reichte es

nicht zum Sieg und das Derby wurde verloren.  


Abteilung Eishockey: Ergebnis des Auswärtsspiels
vom 26.01.2020:

Foto: Heidler

Die TSV Eishackler verloren ihr Auswärtsspiel gegen den EHC

Königsbrunn mit 1:6 (1:3; 0:2;0:1). Unter den knapp 400 Zuschauer

befanden sich über 100 Anhänger der Peißenberger, darunter

auch die beiden Präsidenten des TSV, Stefan Rießenberger und

Markus Heidler. Die Eishackler fanden nicht ins Spiel und zeigten

an dem heutigen Tag eine schwache Leistung gegenüber der

letzten drei gewonnenen Spiele. Aktuell belegt der TSV

in der Bayernliga Abstiegsrunde den zweiten Tabellenplatz.


Abteilung Leichtathletik: Ergebnis der Südbayerischen
Hallenmeisterschaft:
 

Foto: TSV Peißenberg

Gold im Weitsprung bei der Südbayerischen Hallenmeisterschaft

für Kathi Vogl. Sie setzte sich in Durchgang 2 mit 5,54 Metern

an die Spitze der Frauen Konkurrenz. In ihren beiden letzten

Versuchen bestätigte Kathi mit 5,57 Metern und 5,60 Metern

ihre hervorragende Tagesform. "Ganz starke Serie", meinte die

zufriedene Trainerin Sabine Osenberg.


Sparte Ju-Jutsu: Ergebnis der Gürtelprüfung
Ende letzten Jahres:
 

Foto: TSV Peißenberg

Noch rechtzeitig zum Jahresende konnten einige Ju-Jutsu Sportler

der Jugendgruppe vom TSV Peißenberg durch intensives

Training die Prüfung zum nächst höheren Gürtelgrad antreten.

Je nach Gürtelfarbe waren die Prüfungsfächer von Bewegungslehre,

Fallschule, Wurf-, und Hebel- und Fuß- sowie Fausttechniken

vorzuzeigen. Zum Schluss musste noch jeder seine Fähigkeiten

der Selbstverteidigung in einem freien Zweikampf zeigen.

Den Grüngurt erreichten: Katharina Eske, Hannah Hertl,

Gregor Frankl, Leonhard Kirchmayer

Den Orangegurt erreichte: Ronaldo Ho

Den 2. Gelb-Orangegurt erreichte: Christopfer Ulshöfer

Den Gelbgurt erreichten: Ben Forster, Gorazd Gavrilovski

Die Trainer auf dem Foto von Links: Georg Echter, Robert Echter,

Götz Barke, Thomas Abenthum. Thomas Abenthum war

als Prüfer eingesetzt.


Abteilung Kegeln: Ergebnis des Heimspiel
vom 18.01.2020:

Die erste Mannschaft gewann das Derby gegen den SC Huglfing 2

mit 5:1 und 2112:2070 Holz. Die Damen verloren gegen Huglfing 1

mit 2:4 und 1925:1936 Holz.

Die nächsten Spiele zu Hause:

Samstag 01.02.2020: Herren 1, 14:30 Uhr, Kegelanlage Huglfing

Samstag 01.02.2020: Herren 2, 10:00 Uhr, Kegelanlage Huglfing

Samstag 01.02.2020: Damen, 12:15 Uhr, Kegelanlage Huglfing

Spieler der Woche:

1. Mannschaft: Stefan Stoller, 550 Holz

2. Mannschaft: Andreas Welsch, 481 Holz

Damen: Anneliese Gebhard, 504 Holz


Abteilung Handball: Ergebnis des Heimspiel
vom 18.01.2020:

Foto: Heidler

Die Damen verloren das Heimspiel gegen den SC Weßling

knapp mit 21:22 (10:9). Viele hervorragende Paraden zeigte

Peißenberger Torhüterin Vanessa Schober. Für TSV Trainer Christian

Führer wäre in diesem Spiel zumindest 1 Punkt verdient gewesen.

Seine Mannschaft zeigte eine gute Leistung, doch in den letzten

10 Minuten fehlte der Druck zum Angriff.  


Abteilung Handball: Ergebnis des Heimspiel
vom 11.01.2020:
 

Foto: Heidler

Die TSV Damen verloren zu Hause gegen den Eichenauer SV

mit 28:33 (17:17). Für Peißenberger Trainer Christian Führer

gingen die 28 geschossenen Tore seiner Schützlinge in

Ordnung, aber am Ende waren die Gäste schneller auf den

Füßen. Es war zudem kein Vergleich zum Spiel vor der

Winterpause, die Gäste waren stärker. Das nächste Heimspiel

findet am Samstag den 18.01.2020 gegen den SC Weßling

statt (Beginn: 18:30 Uhr, Glück-Auf Halle). 


Abteilung Stockschützen: Marktmeisterschaft 04.01.2020:

Fotos: Heidler

Die Mannschaft Altwasser gewann vor dem MC Peissenberg

und Pfui Deifi. Weiterlesen Internetseite Stockschützen


Abteilung Turnen: Weihnachtsturen 13.12.2019:

Fotos: Heidler

Knapp 800 Besucher besuchten das Weihnachtsturen in der

Glück-Auf Halle. Die Abteilung präsentierte alle Altersgruppen bzw.

Gruppen. Am Ende bedankten sich die beiden TSV Präsidenten

Stefan Rießenberger und Markus Heidler bei allen beteiligten

Helfer und Trainer für die gelungene Veranstaltung.