Der TSV aktuell: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Abteilung Fußball: Das Ergebnis der Herren 1 gegen

den SV Münsing-A. vom 01.10.2022:

Foto:  Heidler

Kreisliga Gruppe 2, Spieltag 9, die erste Mannschaft des TSV Peissenberg gewann mit 4:0 (2:0) gegen den

SV Münsing-Ammerland vor 100 Zuschauern. Die Peißenberger belegen nach dem 9. Spieltag weiterhin

den ersten Tabellenplatz. Nächster Spieltag ist am 08.10.2022: Der TSV trifft im heimischen Stadion auf

den Allg. SV Habach, Beginn: 14:00 Uhr, Sportstadion Peißenberg.

1:0 (13‘): Michael Stoßberger

2:0 (38‘): Philipp Solleder

3:0 (67‘): Michael Gladiator

4:0 (83‘): Andreas Hett

 

Hier der Link zum TSV YouTube Kanal mit einem kleinen Video:

 

Hier geht es zum TSV YouTube Kanal

 

 


Abteilung Eishockey: Das Ergebnis in der Vorbereitung TSV Miners

gegen den ESC Kempten vom 25.09.2022:

 Foto: Heidler

Das letzte Spiel in der Vorbereitung gewannen die TSV Miners mit 6:4 gegen den ESC Kempten vor gut 200

Zuschauern.

 

Hier der Link zum TSV YouTube Kanal mit einem kleinen Video:

 

Hier geht es zum TSV YouTube Kanal

 


Abteilung Fußball: Bericht Herren 1 in Polling vom 25.09.2022:

 

Fotos: Heidler

8. Spieltag 25.09.2022 in der Keisliga Gruppe 2 Zugspitze:

SV Polling gegen TSV Peissenberg: 2:7 (0:5), 140 Zuschauer

0:1 (9') Johannes Jungmann
0:2 (18') Elias Graf
0:3 (27') Thomas Voelkle
0:4 (29') Elias Graf
0:5 (39') Johannes Jungmann
0:6 (67') Ramon Messner
1:6 (70') Miachael Schwinghammer
2:6 (72') Sebastian Gößl (11m)
2:7 (76') Michael Stoßberger

Für TSV Co-Trainer Hubert Jungmann war dieses Spiel eine super Mannschaftsleistung. Seine Mannschaft

hat gut gespielt, die Spannung hoch gehalten, schöne Tore herausgespielt und ist in dieser Saison

stärker als in der Letzten. Abteilungsleiter Hansi Schwaller sah bei den Peißenbergern einen souveränen Sieg und bei den

Hausherren eine eher schwache Leistung. Die erste Mannschaft des TSV belegt nach diesem Spieltag den

ersten Tabellenplatz.

 

Hier der Link zum TSV YouTube Kanal mit einem kleinen Video:

 

Hier geht es zum TSV YouTube Kanal

 


TSV Hauptverein: Bericht der Jahreshauptversammlung vom 22.09.2022:

 

Fotos: Heidler

Foto: Heidler / Ehrengäste, Wirtschaftsbeirat und Revisoren TSV

Foto: Heidler

Foto: Heidler; Präsident TSV Stefan Rießenberger und Frau Heike Hill, Geschäftsleiterin Marktgemeinde

Foto: TSV Peissenberg; von Links: Vize-Präsident Markus Heidler, Sportabzeichenreferent Fabian Schmäling, 

ehemahliger Sportabzeichenprüfer Günther Kulla, Sportabzeichenreferentin Sabine Urban-Roth

Foto: TSV Peissenberg; Foto von Links: Vize-Präsident TSV Markus Heidler, Bürgermeister Frank Zellner,

Geschäftsleiterin Marktgemeinde Frau Heike Hill, Präsident TSV Stefan Rießenberger,

Geschäftsleiter Marktgemeinde Herr Johannes Pfleger

 

 

Knapp 70 Delegierte, Abteilungsleiter, Ehrengäste und Besucher konnte TSV Präsident Stefen Rießenberger

bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung in der 3fach Turnhalle begrüßen. In seinem Bericht verwies er

auf das letzte Jahr, das noch durch die Corona Pandemie gezeichnet war. Zudem wird es von Jahr zu Jahr

schwieriger Personen zu finden bereit sind sich in einem Ehrenamt zu engagieren. Der Ausblick viel ernüchternd

aus, der TSV hätte viele Wünsche doch am Ende würden nur wenige in Erfüllung gehen. Aktuell arbeitet der

TSV an Lösungen für den Neubau der Umkleidekabinen an der Eissporthalle. Am Schluss seiner Rede bedankte

sich TSV Präsident bei seinen Kollegen, Kolleginnen, den Abteilungsleitern, der Marktgemeinde, denn ohne Hilfe

von dieser wäre ein Sportbetrieb nicht ohne weiteres möglich. Auch bei allen TSV Mitgliedern, die dem TSV in

den letzten Jahren treu geblieben sind, bedankte sich der Präsident. Vize-Präsident der Finanzen, Ulrich Ingenfeld,

konnte einen positiven Kassenstand verbuchen. Der Hauptverein hat momentan ein Guthaben von rund 100000,- Euro

und die Abteilungen knapp 150000,- Euro. Das Guthaben wird aber nicht so hoch bleiben, denn es stehen

zu zahlende Rechnungen aus, wie z. B. für die gestiegenen Kosten für Energie und Treibstoff. Die Mitgliederzahl

betrug vor der Corona Pandemie 2394 und liegt aktuell bei 2263. Ingenfeld bedankte sich bei allen ehrenamtlichen

Personen und seinen beiden Präsidiumskollegen, Stefan Rießenberger und Markus Heidler, für die gute Zusammenarbeit.

Dem Vize-Präsidenten der Finanzen macht die Tätigkeit im Verein momentan noch Spaß und deshalb macht er weiter.

Der Revisor des TSV, Erich Gehrmann, konnte in der Kassenprüfung nichts Außergewöhnliches feststellen. Im Anschluss

folgten die Berichte der Abteilungen.

Verabschiedet wurden bei dieser Versammlung neben dem Ringarzt Ernst Frohnheiser, der über 10 Jahre für den

TSV und in der Abteilung Boxen tätig war, auch Geschäftsleiter der Gemeinde, Johannes Pfleger, der demnächst

in Rente gehen wird. Bei dieser Gelegenheit konnte sich der TSV bei der Nachfolgerin von Johannes Pfleger, Frau Heike Hill,

vorstellen, die demnächst den Posten der Geschäftsleiterin des Rathauses übernehmen wird.

Ebenfalls ein kleines Abschiedsgeschenk erhielt der langjährige Sportabzeichenprüfer Günther Kulla vom Präsidium

überreicht, der dem TSV nicht mehr als Prüfer zur Verfügung steht. Entschuldigt waren der TSV Sportabzeichenreferent

Josef Galm und Sportabzeichenprüfer Jörg Hilse, die beide ebenfalls dem TSV nicht mehr zur Verfügung stehen.

Vorgestellt wurden im Gegenzug die neuen Sportabzeichenreferenten des TSV, Fabian Schmäling, Sabine Osenberg,

Frank Osenberg und Sabine Urban-Roth. Diese wurden bereits vor einem Monat vom TSV Gesamtvorstand

als neue Sportabzeichenreferenten berufen.

 

 

Hier der Link zum TSV YouTube Kanal mit einem kleinen Video:

 

Hier geht es zum TSV YouTube Kanal

 

 


TSV Hauptverein / Abteilung Eishockey: Verabschiedung der Schatzmeisterin

der Abteilung Eishockey Monika Lentner vom 19.09.2022:

Foto: TSV Peissenberg

Foto von links: Ulrich Ingenfeld (TSV Präsident der Finanzen), Manfred Fichtner (TSV stellvertretender Schatzmeister),

Monika Lentner, Lisa Steidl (Abteilungsleiterin Eishockey), Stefan Rießenberger (TSV Präsident), Markus Heidler (TSV Vize-Präsident)

 

Nach 16 Jahren als Schatzmeisterin der Abteilung Eishockey hört Monika Lentner aus beruflichen und zeitlichen

Gründen auf. Der bisherige stellvertretende und 2. Abteilungsleiter Eishockey Michael Resch übernimmt kommissarisch

bis zur nächsten Versammlung den Posten des Schatzmeisters. Monika Lentner: „Ich war immer froh über das in mich

gesetzte Vertrauen, das mir vom Hauptverein und der Abteilung während meiner langen Amtszeit entgegengebracht

wurde. Dafür bedanke ich mich, denn ohne dieses Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit Hand in Hand wäre ich

nie solange ehrenamtlich tätig gewesen“. Es gab auch Höhen und tiefen und man musste auch unliebsame Entscheidungen

treffen. Monika wird aber noch dem TSV und der Abteilung beratend zur Seite stehen. Für Lisa Steidl, Abteilungsleiterin

Eishockey, hinterlässt Monika eine Lücke, die schwer zu füllen ist. Die Abteilung sowie das TSV Präsidium bedankte

sich bei Monika Lentner für die gute und langjährige Zusammenarbeit, gerade in der heutigen Zeit wird es immer

schwieriger, dass sich Personen jahrelang ehrenamtlich im Verein engagieren.


Abteilung Eishockey: Ergebnisse gegen den SC Forst und EV Lindau

vom 16.09.2022 und 18.09.2022:

Fotos: Heidler

 

16.09.2022: Die Nature Boyz vom SC Forst verloren mit 2:10 gegen die TSV Peissenberger Miners.

 

18.09.2022: TSV Peissenberg Miners verloren mit 3:5 gegen die Islanders vom EV Lindau.

 

Hier der Link zum TSV YouTube Kanal mit einem kleinen Video:

 

Hier geht es zum TSV YouTube Kanal

 

 


Abteilung Tennis: Ergebnis der Marktmeisterschaft vom 17.09.2022:

Fotos:  Heidler

Knapp 70 Sportler und Sportlerinnen nahmen bei der diesjährigen Marktmeisterschaft teil. Diese wurde

zusammen mit dem Agfa Sportverein ausgetragen. Wegen dem schlechten Wetter sind noch Finalspiele

Einzel-Herren, Doppel-Herren und B-Runde offen, diese werden wenn es die Wetterlage zulässt zeitnah

nachgeholt. Hier die Ergebnisse bisher: Damen: 1. Platz: Christin Huber,

Herren 60 Einzel: 1. Platz: Bernhard Wörle, Herren 60 Doppel: 1. Platz: Bernhard Wörle und Josef Pongratz.

Hobby Runde: 1. Platz: Stefan Ländle.    


Abteilung Fußball: Vorwiesn 17.09.2022:

Foto: Heidler

 

Hier der Link zum TSV YouTube Kanal mit einem kleinen Video:

 

Hier geht es zum TSV YouTube Kanal

 


Abteilung Stockschützen: Bericht der Jahreshauptversammlung

vom 16.09.2022:

Fotos: Heidler

Bei seiner Begrüßungsrede bedankte sich Abteilungsleiter bei allen Mitgliedern,

Vorstandskollegen und dem Hauptverein für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr trotz

der schwierigen Lage wegen der Corona Pandemie. Insgesamt konnte die Abteilung in

dieser Zeit sogar einen kleinen Zuwachs von 6 Mitgliedern verzeichnen und kommt somit

auf 70 Mitglieder. In der vergangen Saison sind einige Turnieren und Meisterschaften

ausgefallen und daher geht der Ausblick in die kommende Saison wo die Abteilung mit 3

Herren Mannschaften, 1 Damen Mannschaft und 6 Mannschaften im Duo-Cup vertreten

sein werden. Kassier der Abteilung, Sebastian Loris, konnte am Ende einen positiven

Kassenstand von rund 20.000,- Euro verkünden, trotz vieler nicht ausgetragenen eigenen

Veranstaltungen. Es wurde an drei Meisterschaften in der letzten Saison teilgenommen.

hervorgehoben wurde, vom zweiten Sportwart Nico Schönach, der dritte Platz des

„Offenen Internationalen Turniers“ in Scharnitz an dem 13 Mannschaften teilnahmen. Es

stand auch der Punkt Neubau/Sanierung der Stockschützenanlage auf der Tagesordnung.

Chef der Abteilung, Manfred Fichtner, erklärte den Anwesenden den Stand der Planung,

die Finanzierung und das weitere Vorgehen. Die 4-Bahnenanlage mit Asphaltbelag soll in

eine 5-Bahnenanlage mit Pflasterbelag umgebaut werden. Die Motivation für diese

Maßnahme ist die Abteilung für die Zukunft fit zu machen, die Anzahl der Mitglieder zu

steigern und den Stocksport in Peißenberg weiterhin attraktiv zu gestalten. Insgesamt

würde diese Sanierung bzw. Neubau 65000,- Euro kosten. Die Planung der Finanzierung

sei nun abgeschlossen, neben der Förderung von ca. 22500,- Euro durch den BLSV, dem

Zuschuss des TSV Hauptverein in Höhe von 15000.- Euro, Spenden von 2500,- Euro

muss die Abteilung selbst noch 25000,- Euro aufbringen. Man ist aber zuversichtlich

diesen Betrag stemmen zu können und in der anschließenden Abstimmung wurde

einstimmig dieser Finanzierung zugestimmt.


Abteilung Fußball: Ergebnisse gegen den SV Ohlstadt und

DJK Waldram vom 14.09.2022 bzw. 17.09.2022:

Fotos: Heidler

 

Kreisliga Gruppe 2 Zugspitze:

2. Tabellen Platz nach 7. Spieltag

 

6. Spieltag: SV Ohlstadt gegen TSV Peissenberg 1:2 (1:0)
Torschützen: 1:0 (33') Bernhard Kurz, 1:1 (70') Michael Gladiator, 1:2 (81') Philipp Solleder

Hier der Link zum TSV YouTube Kanal mit einem kleinen Video:

 

Hier geht es zum TSV YouTube Kanal

 

7.Spieltag: DJK Waldram gegen TSV Peissenberg 1:3 (0:0)
Torschützen:1:0 (53') Lukas Schwesig, 1:1 (73') Johannes Jungmann, 1:2 (89') Johannes Jungmann, 1:3 (90'+3)

 


Abteilung Handball: Zweites gemeinsame Handballcamp

vom TSV Peissenberg und TSV Schongau:

Foto: TSV Peissenberg

 

2. Gemeinsames Handballcamp von TSV Peißenberg und TSV Schongau

 

Peißenberg/Schongau

Torwurf, Bodenpässe, viele Bewegungsspiele und weitere Übungen rund um den Ball – damit beschäftigten

sich in der ersten Ferienwoche 37 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren aus Peißenberg und Schongau. Durch die

erneute Förderung durch das Förderprogramm des Bayerischen Jungendrings und des Bayerischen

Kultusministeriums konnte auch in diesem Jahr diese Ferienaktion viele Kinder begeistern. Sowohl eingespielte

Handballer, als auch Kinder die noch nicht mit dem Handball in Berührung kamen, konnten an den 5 Tagen

viele tolle Erfahrungen sammeln und sich sportlich bestätigen. Man konnte sogar das ein oder andere neue

Talent für den Handballsport entdecken. Als Betreuer standen die Abteilungsleiter der Vereine selbst

in der Halle, unterstützt von engagierten Nachwuchshandballern. Die für Mittwoch ursprünglich geplante

Wanderung ins Maisfeldlabyrinth fiel, wie letztes Jahr, dem Wetter zum Opfer. Diesmal war es aber das

hochsommerliche Wetter, dass uns dann am Donnerstag als kleines Highlight einen Besuch im Marcello

Fun Arena verschaffte. Auch bei der Verpflegung über die ganze Woche hinweg, kamen die Kinder und

Betreuer auf ihre Kosten. Unter anderem die Pizzeria „Das Rad“, die Metzgerei Schneider aus Oberhausen

und das Gasthaus Drei Mohren in Urspring haben uns mit leckeren Köstlichkeiten versorgt. Verabschiedet

haben sich viele Kinder sehr positiv - mit der Vorfreude aufs nächste Jahr. Und wir freuen uns auf die neue

Saison mit ein paar neuen Talenten.


Abteilung Eiskunstlauf: Die Abteilung freut sich über eine

neue Trainerin (11.09.2022):

Foto: TSV Peissenberg

Foto zeigt von Links: Stefan Rießenberger (Präsident des TSV), Julia Iaboni (Trainerin), Franziska Seemiller (Trainerin),

Michael Krabler (Abteilungsleiter Eiskunstlauf), Markus Heidler (Vize-Präsident des TSV), Es fehlt auf dem

Bild: Annalena Sundhaupt (Trainierin)

 

Die Abteilung konnte als neue Trainerin Julia Iaboni aus Toronto Kanada gewinnen. Die 23 jährige zog vor

ein paar Wochen mit ihrem Lebensgefährten nach Peiting. Julia war 5 Jahre lang Trainerin in Toronto und

konnte in ihrer aktiven Laufbahn einige Titel im Sololauf gewinnen. Sie hält nicht nur in Peißenberg sondern

auch in Landsberg Trainerstunden, der Aufenthalt im Pfaffenwinkel ist aktuell auf ein Jahr begrenzt. In ihrer

Heimat war Julia als Immobilienmaklerin tätig. Das TSV Eiskunstlauf-Trainerteam Annalena Sundhaupt

und Franziska Seemiller sind froh über die Unterstützung der neuen Trainerin Julia Iaboni.


Abteilung Eishockey: Ergebnis des Spiels in der Vorbereitung

gegen den SC Riessersee vom 09.09.2022:

Fotos: Heidler

Im ersten Vorbereitungsspiel in der heimischen Halle und vor knapp 1200 Zuschauern vorloren die

TSV Miners mit 2:4 gegen den SC Riessersee.

 

Hier der Link zum TSV YouTube Kanal mit einem kleinen Video:

 

Hier geht es zum TSV YouTube Kanal

 


Abteilung Eiskunstlauf: Bericht vom ersten Training auf dem

Eis vom 04.09.2022:

Foto: Heidler

Das erste Training auf Eis hat wieder begonnen. 

Ein kurzes Video kann unter YouTube angesehen werden.

 

Hier der Link zum TSV YouTube Kanal mit einem kleinen Video:

 

Hier geht es zum TSV YouTube Kanal

 


Abteilung Eishockey: Bericht des Spiels der U17 in der

Vorbereitung gegen den ESC Geretsried vom 04.09.2022:

Foto: Heidler

 

Die U17 der Young Miners des TSV Peissenberg haben ihr zweites Vorbereitungsspiel absolviert.

Im heimischen Stadion gewannen die Peissenberger mit 19:0 gegen den ESC Geretsried.  

Ein kurzes Video kann unter YouTube angesehen werden.

 

Hier der Link zum TSV YouTube Kanal mit einem kleinen Video:

 

Hier geht es zum TSV YouTube Kanal

 


Abteilung Fußball: Bericht des Spiels der ersten Mannschaft 

gegen den SC Pöcking-Possenhofen vom 27.08.2022:

 

Foto: Heidler

Am 4. Spieltag in der Kreisliga spielte die erste Mannschaft 3:3 (2:2) unentschieden gegen den 

SC Pöcking-Possenhofen. Die rund 100 Zuschauer sahen im Peissenberger Sportstadion eine

ausgeglichene Partie und einen starken Torhüter der Gäste. Aktuell belegt die erste Mannschaft

den dritten Tabellenplatz. 

0:1 (8‘): Stefan Wache

1:1 (26‘): Valentin Hörndl

2:1 (29‘): Roman Messner

2:2 (45‘+4): Michael Stoßberger (ET)

2:3 (70‘): Markus Schulz

3:3 (81‘): Eleftherios Caci


Abteilung Fußball: Bericht des Spiels der zweiten Mannschaft

gegen den TSV Erling-Andechs II vom 27.08.2022:

 

Foto: Heidler

Am 4. Spieltag in der B-Klasse trennten sich im heimischen Sportstadion die zweite Mannschaft und

der TSV Erling-Andechs II mit 5:0 (2:0). Die Peissenberger Reserve belegt aktuell den zweiten Tabellenplatz.

1:0 (3‘): Marco Eisner

2:0 (22‘): Anton Rauh

3:0 (61‘): Julian Weckerle

4:0 (67‘): Alperen Caygöz

5:0 (90‘): Martin Timm

 

Ein kurzes Video kann unter YouTube angesehen werden.

Hier der Link zum TSV YouTube Kanal mit einem kleinen Video:

 

Hier geht es zum TSV YouTube Kanal

 

 


Abteilung Eishockey: Mannschaftsvorstellung vom 27.08.2022:

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Heidler

Rund 300 Zuschauer, Fans und Sponsoren fanden sich zur Mannschaftsvorstellung in der Peissenberger

Tiefstollenhalle ein. Neben der ersten Mannschaft wurden auch die U20 und alle Jugendmannschaften

vorgestellt. Nach den Zusagen der Spieler aus dem letztjährigen Kader, den beiden Neuzugängen

Frankenberg und Krabbat aus Peiting, können die Miners nun die letzten beiden Puzzleteile für das

Team 2022/2023 vorstellen. Die beiden US-Boys Brett und Derek Mecrones besetzen die Kontingentstellen

in den Reihen der Miners und sollen für ordentlich Wirbel vor dem gegnerischen Tor sorgen.

Dass sie wissen, wie ihr Auftrag lauten wird, haben sie letzte Saison bereits bei den Füchsen in Duisburg bewiesen.

 

Ein kurzes Video kann unter YouTube angesehen werden.

Hier der Link zum TSV YouTube Kanal mit einem kleinen Video:

 

Hier geht es zum TSV YouTube Kanal

 

 


Abteilung Fußball: Bericht des ersten Spiels in der

neuen Saison vom 07.08.2022:

Fotos: Heidler

Der TSV Peissenberg trennte sich zu Hause im Derby gegen den SV Polling vor knapp 200 Zuschauern

mit 4:3 (4:2). Es war der erste Spieltag in der Kreisliga Gruppe 2. In zweite Hälfe gab es einige Auswechslungen

auf beiden Seiten. Und einige Chancen der Peissenberger inklusive Pfostenschuss wurden nicht genutzt und

der Ball wollte nicht ins Tor von den Pollingern. Der TSV belegt den zweiten Tabellenplatz nach dem ersten

Spieltag.

9. Minute: Maximilian Baumgartner 0:1, 14. Minute: Philipp Solleder 1:1, 21. Minute: Johannes

Jungmann 2:1 Elfmeter, 25. Minute: Marcel Schned 3:1, 31. Minute: Philipp Seligmann 3:2,

42. Minute: Hubert Jungmann 4:2, 84. Minute: Marcel Mayr 4:3 (Endstand).


TSV Hauptverein: Abschlussveranstaltung Stadtradeln 04.08.2022:

 

Fotos: TSV Peissenberg

Mit 16 teilnehmenden Radlern konnte der TSV die Anzahl zum letzten Jahr verdreifachen.

Der TSV belegte in der Teamwertung Peissenberg den 7. Platz von 25. mit 5266 geradelten Kilometern.

In der Landkreiswertung der Teams kam der TSV auf Platz 31 von 198.

Das Ergebnis der Städte/Gemeinden im Landkreis:

1. Stadt Weilheim (172242 km)

2. Stadt Penzberg (102008 km)

3. Markt Peissenberg (94970 km), Bundesweit Platz 513 (1. Platz Bundesweit: Berlin 4325861 km)

4. Markt Peiting (57535 km)

5. Stadt Schongau (54201 km)

 

Einzelwertung Team TSV:

1. Markus Heidler (764,4 km)

2. Stefan Rießenberger (692,7 km)

3. Waltraud Huber (670,4 km)

4. Reinhard Heidler (580,5 km)

5. Melanie Engelhardt (422,3 km)

6. Gerdi Grabler (359,0 km)

7. Sebastian Kowalsky (329,2 km)

8. Annette Siano-Kaspar (325,8 km)

9. Silvia Schäfer (267,4 km)

10. Johannes Meyer (254,0 km)

11. Natascha Stephan (230,5 km)

12. Anneliese Gebhard (288,5 km)

13. Peter Eckert (89,1 km)

14. Lisa Steidl (19.2 km)

15. Fabian Schmäling (18,8 km)

16. Dirk Kühler (13,9 km)

 


TSV Hauptverein: Ehrungen Schiedsrichtergruppe

Weilheim vom 01.08.2022:

 

Foto von links: Markus Doll, Jürgen Heller, Martin Bergmann, BSA Gerhard Kirchbichler,

Franz Schwarz, Hubert Jerouschek, Ulrich Konradi, Robert Rieker, Reinhard Horn,

GSO Klemens Wind

Foto: Heidler

Knapp 100 Schiedsrichter der Gruppe Weilheim konnte Gruppenschiedsrichter

Obmann (GSO), Klemens Wind, in Peißenberg begrüßen. Diese Veranstaltung

war ein Pflichttermin auf dem unter anderem auch die neuen Regeländerungen

für die Saison 2022 / 2023 nochmals durch den GSO Klemens Wind bekannt

gegeben wurden. Unterstützung erhielt Wind durch Gerhard Kirchbichler, Mitglied

des Bezirksschiedsrichter-Ausschuss (BSA).

Es wurden aber auch einige Schiedsrichter für ihre lange Tätigkeit geehrt:

20 Jahre: Martin Berkmann, Robert Rieker, Kemal Gümüs (entschuldigt)

25 Jahre: Markus Doll, Ulrich Konradi, Bernhard Bals (entschuldigt),

Rainer Braun (entschuldigt), Erkan Cerkez (entschuldigt), Thomas Rassow (entschuldigt)

30 Jahre: Jürgen Heller, Manfred Bals (entschuldigt)

40 Jahre: Reinhard Horn (Ehrennadel in Silber)

50 Jahre: Hubert Jerouschek (Ehrennadel in Gold)

60 Jahre: Franz Schwarz


Abteilung Stockschützen: Das Ergebnis der

Marktmeisterschaft vom 23.07.2022:

 

Als Marktmeister wurde nach 10 absolvierten Spielen das Team "Die Wörthler" ermittelt.

Der zweite Platz ging an "Pfui Deifi" und Dritter wurde "Altwasser". Insgesamt nahmen

11 Mannschaften mit je 4 Spielern teil. Vier Teams konnten aus gesundheitlichen Gründen

nicht teilnehmen.

 

Hier das Endergebnis:

 

 

Foto: TSV Peissenberg

 


Abteilung Fußball: Das Ergebnis der

Jahreshauptversammlung vom 01.07.2022:

Fotos: Heidler

Für Abteilungsleiter Hansi Schwaller war es seine erste Jahreshauptversammlung.

Nach einem Jahr im Amt zog er ein positive Bilanz trotz der Corona Krise.

Bedankt hat sich der Chef der „Fuasballer“ bei allen ehrenamtlichen Helfern,

Vorstandskollegen und der Gemeinde Peißenberg. Ein Vereinsleben ist ohne

ehrenamtliche Personen nicht möglich, es wird von Jahr zu Jahr schwieriger

das Vereinsleben aufrecht zu erhalten. Der Schatzmeister Martin Jungwirth

konnte einen erwirtschafteten Überschuss in Höhe von über 6000 Euro verkünden.

Die Abteilung verlor Mitglieder in den vergangen zwei Jahren mit knapp 29 und

zählt derzeit 428. Es werden 8 Mannschaften für die kommende Saison gemeldet

somit eine weniger als Letzte.


Abteilung Fußball: Das Ergebnis des Freundschaftsspieles

gegen den TSV Altenstadt vom 13.07.2022:

Fotos: Heidler

Die erste Mannschaft und der TSV Altenstadt trennten sich im Peissenberger

Stadion mit 3:3 (0:1). Bereits in der 10 Spielminute gingen die Gäste durch

ein Tor von Yasin Akcakaya mit 0:1 in Führung. In der 47 Spielminute konnte

der Peissenberger Hubert Jungmann den Ausgleich erzielen. Bis zur

73 Spielminute konnte die Führung auf 3:1 (Philipp Solleder, Hubert Jungmann)

ausgebaut werden. Doch die Führung hielt nicht lang, 75. Minute fiel das

3:2 durch Kadircan Yapici und in Minute 77 das 3:3 durch Michael Zwick.

Es war für das Trainerduo Michael Stossberger und Hubert Jungmann

die erste Bewährungsprobe.


Abteilung Rollkunstlauf: Das Ergebnis der

Bayerischen Meisterschaft vom 16.07.2022:

Fotos: TSV Peissenberg

 

Platzierungen Bayerische Meisterschaft in Bruckmühl 16.07.2022

Ortsgruppe Peißenberg

 

 

Häschen bis 6 Jahre:

4.Platz Magdalena Leins

Häschen bis 8 Jahre:

8.Platz Hannah Pongratz

Anfänger 0:

2.Platz Marie Kaspar

3. Platz Emily Kaspar

4.Platz Malina Feck

5.Platz Emilia Dickert

7. Platz Sopie-Louise Hartmann

8.Platz Matilda Baumann

16.Platz Franziska Stadler

Anfänger 1:

5.Platz Annalena Flassig

7. Platz Katharina Rödel

10. Platz Emma Plevka

Vierer-Reigen Anfänger:

1.Platz Annalena Flassig, Emma Plevka, Emilia Dickert, Sophie-Louise Hartmann


TSV Hauptverein: Das Endergebnis des Team TSV

beim Stadtradeln vom 15.07.2022:

Stand 17:07.2022:

 

 

 

 


TSV Hauptverein: Das Team TSV startete beim

Stadtradeln am 25.06.2022:

Foto: TSV Peissenberg

Reinhard Heidler, Stefan Rießenberger und Annette Siano-Kaspar

nahmen bei der Auftaktveranstaltung teil.


Abteilung Fußball: Bericht des Spiels der AH vom 24.06.2022:

Foto: TSV Peissenberg

Die AH verloren auswärts gegen die SG Gmund-P. / Tegernsee / Bad Wiessee

mit 5:2 (5:1). In der ersten Minute fiel das 1:0, da war nichts

zu halten für TSV Keeper Stefan Rießenberger. In der dritten

Minute konnte der TSV durch Dario Casaluce zwar den Ausgleich

erzielen und ebenfalls ein gehaltener Elfmeter konnten die Niederlage

nicht mehr verhindern und der TSV verlor mit 5:2. Die AH belegt

aktuell den 5. Tabellenplatz in der Kreisklasse 1 Senioren A.

 

Ein Video wurde auf dem TSV YouTube Kanal veröffentlicht.

 


Abteilung Inkusion: Eeue Trikots erhalten:

Foto: B. Jepsen

Die Inklusionsmannschaft hat von der Firma Jysk neue Mannschaftstrikots

erhalten. Die Abteilung hat sich bei einer Ausschreibung der Firma Jysk

beworben und wurde ausgelost. Die Abteilung bedankt sich recht

herzlich für die erhalten Trikots.


Abteilung Fußball: Erste Mannschaft hat Klassenerhalt

geschafft, 04.06.2022:

Fotos: Heidler

Im zweiten Spiel der Relegation schaffte die erste Mannschaft der

TSV Fußballer den Klassenerhalt in der Kreisliga. Die knapp 500

Zuschauer sahen ein nervenzehrendes Spiel. Der TSV reiste mit

einem ganzen Fanbus an. Für Abteilungsleiter Hansi Schwaller war

das Spiel kurz vor einem Kabelbrand im Herzschrittmacher, so

spannend war das Spiel. Johannes Jungmann brachte in der 8. Minuten

den TSV mit 0:1 in Führung. In der 75. Minute konnte der

WSV Unterammergau durch einen Elfmeter den 1:1 Ausgleich

erzielen. In der Schlussphase hatten die Peißenberg Glück,

denn die Unterammergauer trafen nur die Latte. Der TSV gratuliert

der ersten Mannschaft zum Klassenerhalt. An Dank geht

an den Trainer Florian Heringer, für den dieses Spiel

das Letzte beim TSV war.


TSV Hauptverein: Event 40 Jahre Rigi Rutschn

vom 04.06.2022:

Fotos: Heidler

Der TSV beteiligte sich beim Event 40 Jahre Rigi Rutschn. Mit Dosenwerfen,

Torwand-Schießen und Schwimmflügel-Weitwurf wurden die anwesenden

Kinder beschäftigt. Und auch Wasser-Gymnastik mit Sabine Osenberg

wurde angeboten.

Sieger der 1.Peißenberger Ortsmeisterschaft:

Kinder U10:        Leonhard Aumer             7,20m                  

Jugend:               Julian Fabian                     8,50m                  

Damen:               Franziska Ziegler              7,70m                  

Herren:                Michael Dasch                  8,30m                  

Zur Info:

Jeder Teilnehmer hat neben dem Geschenk von uns eine Einladung

zu einem zusätzlichen Schnuppertag am Sonntag, 19.6. von 10-12 Uhr erhalten.


Abteilung Rollkunstlauf: Bericht der Jahreshauptversammlung

vom 01.06.2022:

 

Fotos: TSV Peissenberg

 

Pünktlich um 19 Uhr eröffnete die 1. Abteilungsleitung Marion Vogl die diesjährige

Hauptversammlung der Sparte Rollkunstlauf des TSV Peißenberg im Gasthaus zur Sonne.
 
Sie begrüßte die rund 30 anwesenden Mitglieder und bedankte sich für die zahlreiche
Teilnahme. Danach übergab sie das Wort an die 2. Abteilungsleitung Natascha Stephan,
welche den Abteilungsbericht der vergangenen beiden Jahre präsentierte.
 
Die letzten beiden Jahre waren geprägt durch coronabedingte Zwangspausen und
Absagen aller Wettbewerbe und Lehrgänge seitens des Verbandes. Man habe sich
aber dadurch nicht unterkriegen lassen und die Zwangspausen genutzt um die, damals
neugegründete, Abteilung zu organisieren. So wurden z.B. Vereinskleider bestellt, die
bei Aufführungen, Lehrgängen oder Wettbewerben getragen werden, sowie von Trainerseite
her an Online Lehrgängen teilgenommen. Waren die Hallen geschlossen, wurde mit den
Läufern ein Online Trockentraining abgehalten und natürlich jede Hallenzeit genutzt wenn
Training in Präsenz möglich war.
 
Heidi Kaspar präsentierte den Trainerbericht. Seit Mitte Januar findet wieder ein regelmäßiger
Trainingsbetrieb statt. Momentan wird das Training von 3 Trainern geleitet und mit 16 Läuferin
trainiert. Anfang April fand nach zwei Jahren wieder ein Lehrgang in Ismaning statt, bei dem
die Abteilung mit 10 Läufern vertreten war. Momentan werde fleißig trainiert, da am 16. Juli
die Bayerische Meisterschaft in Bruckmühl stattfindet.
 
Voraussichtlich wird Peißenberg dort mit 12 Läufern im Alter von 5-15 Jahren in 5 Läufergruppen
vertreten sein.
 
Positiv fiel auch der Kassenbericht von Kassiererin Silvia Schäfer aus. Man habe in den letzten
zwei Jahren Einnahmen von 3400 Euro, und Ausgaben von 3000 Euro zu verzeichnen. Diese
Einnahmen beinhalteten unter anderem eine Förderung seitens des angehörigen Verbandes
aus einem Corona-Aufholpaketes in Höhe von 2125.- Euro. Diese wurden zur Anschaffung
von Rollkunstlauf-Rollschuhen genutzt, welche von Abteilungsmitgliedern gegen eine Leihgebühr
ausgeliehen werden können um ihnen den Start im Rollkunstlauf zu ermöglichen.
 
Nach zwei Jahren standen auch wieder Neuwahlen auf der Tagesordnung. Abteilungsleitung
Marion Vogl stand aus persönlichen Gründen für keine weitere Amtszeit mehr zur Verfügung,
ebenso Jugendleiterin Julia Schäfer, welche aber weiterhin als Trainierin tätig sein wird.
 
Hier das Wahlergebnis:
 
1.Abteilungsleiterin: Natascha Stephan (vorher 2. Abteilungsleiterin, Trainerin)
 
2.Abteilungsleiterin: Heidi Kaspar (vorher Schriftführerin, Trainerin)
 
Kassiererin: Silvia Schäfer (wie bisher)
 
Schriftführerin: Katrin Schaare
 
Jugendleiterin: Evi Leins
 
Als letzter Punkt der Tagesordnung erfolgte noch ein Ausblick auf das restliche Jahr 2022
und kommende Jahr 2023. Das Hauptaugenmerk läge jetzt darauf die Läufer für ihre erste
Teilnahme an der kommenden Bayerischen Meisterschaft fit zu bekommen um ihnen einen
guten Start  zu gewährleisten. Dieses Jahr stehen voraussichtlich im Herbst die Läuferprüfungen
an, um sich für die Bayerische Meisterschaft 2023 zu qualifizieren. Diese findet nächstes Jahr
dann in Peißenberg statt.

Abteilung Fußball: Bericht Relegation der ersten

Mannschaft vom 01.06.2022:

Foto: Rießenberger

Im ersten Spiel der Relegation trennten sich vor knapp 500 Zuschauern

der TSV Peißenberg und der WSV Unterammergau 0:0.

Das Rückspiel findet am Samstag den 04.06.2022 in Unterammergau

statt. Beginn: 16:00 Uhr.


Abteilung Fußball: Ergebnis der D2 Jugend gegen

die JFG Hungerbach vom 31.05.2022:

Foto: Rießenberger

 Die U13 D2 Jugend des TSV verlor in Eglfing gegen die JFG Hungerbach

vor knapp 20 Zuschauern mit 0:6 (0:2).


Abteilung Eishockey: Bericht Jahreshauptversammlung

vom 25.05.2022:

Fotos: Heidler. Mittleres Foto von links: Manfred Fichtner (Technischer Leiter

TSV, Bürgermeister Frank Zellner, Präsident TSV Stefan Rießenberger)

 

Nach einem knappen Jahr im Amt blickte Abteilungsleiterin Lisa Steidl

auf eine Saison zurück, die im Zeichen der Corona Pandemie stand.

Rund 50 Gäste konnte Steidl bei dieser Jahreshauptversammlung

begrüßen, neben Bürgermeister Frank Zellner, Präsident des TSV,

Stefan Rießenberger sowie den Vize-Präsident Markus Heidler.

Die Anzahl der Mitglieder beträgt 229, davon sind 129 über 18.

In ihrem Ausblick für die Saison 2022 / 2023 vermeldete die Chefin

der Miners, dass die erste Mannschaft fast komplett sei und

auch alle Jugendmannschaften wieder gemeldet werden.

Für Schatzmeisterin Monika Lenttner waren es keine leichten

Monate wegen Corona. Finanziell ist man mit einem blauen

Auge davon gekommen. Im Schnitt waren es mit 295 Zuschauern

im Stadion pro Spiel die Hälfte als üblich. Das machte sich

auch bei den beiden Kassenständen bemerkbar:

Konto erste Mannschaft: Einnahmen: ca. 168000,- Euro,

Ausgaben: 177000 Euro. Macht ein Defizit von ca. 9000 Euro.

Konto Nachwuchs: Einnahmen: 94000 Euro, Ausgaben: 103000 Euro,

macht ein Defizit von 9000,- Euro. Da das Rücklagenkonto

ein Grundpolster aufwies, wurde das Defizit über Rücklagen ausgeglichen. 

Aufgrund steigender Preise wurde über eine Erhöhung der

Nachwuchsbeihilfe abgestimmt. Die anwesenden Stimmberechtigten

stimmten einstimmig für folgende Erhöhung: U7 bis U11: um 100 Euro

auf jetzt 260,- Euro, U13 / U14: um 40 Euro auf jetzt 259,- Euro,

U17 / U20 um 40 Euro auf jetzt 380 Euro. Es handelt sich um Preise

pro Jahr.

TSV Präsident Stefan Rießenberger ging kurz auf den Neubau Kabinen

Eissporthalle ein. In der jetzigen Form kann aus Kostengründen

der Bau nicht finanziert werden. Man wird eine Lösung suchen,

ohne der Marktgemeinde als Bauherrngemeinschaft. Für das TSV

Mitglied wird es wegen den Neubau Umkleide keine Beitragserhöhung

geben. Bis 2025 muss eine neue Bleibe gefunden sein. Bei einer

Frage bezüglich des schlechten Zustandes der aktuell genutzten

Umkleiden, ging Rießenberger nur kurz ein, der TSV ist Mieter

der Umkleiden, die den Gemeindewerken gehören. Weder der

Vermieter noch der Mieter werden hier noch Geld investieren.

Zu der Frage der Trainingszeiten der U20 Mannschaft die so

früh ist, dass die Spieler diese Zeiten oft aus beruflichen Gründen

nicht wahrnehmen können. Der TSV ist angewiesen auf die

Einnahmen der Vermietungen an die Hobby Mannschaften.

Man ist aber schon mit der Abteilung im Gespräch um

nach einer Lösung zu suchen. Zum Schluss bedankte sich

Präsident Rießenberger noch beim Bürgermeister und

dem Rathausmitarbeitern für die gute Zusammenarbeit.

Bürgermeister Frank Zellner wandte sich auch noch mit ein

paar Worten an die Besucher. Der Eishockey Sport ist

ein Aushängeschild von Peißenberg und bedankte sich

beim TSV und der Abteilung Eishockey für das Engagement.

Die Marktgemeinde unterstützt den Sportverein. Leider sind

die Kosten für den Neubau Umkleiden um mehr als das

Doppelte wie im Vorfeld veranschlagt gestiegen.


Abteilung Tischtennis: Bericht Nachwuchsturnier

im Rahmen der "Peißenberger Gesundheitswoche"

vom 14.05.2022:

Fotos: Heidler

Das Nachwuchsturnier im Rahmen der "Peißenberger Gesundheitswoche"

war ein voller Erfolg. Mit 15 Teilnehmer/-innen hatten wir angesichts von

ein paar coronabedingten Absagen eine sehr gute Resonanz. Die Sparte hat

den TSV würdig vertreten. Es haben viele Eltern und Großeltern zugeschaut,

so dass in der Halle ordentlich Betrieb war. Die Rückmeldungen fielen rundum

positiv aus.

Gewonnen hat Jonas Burkowitz (TSV Peißenberg) vor Simon Brod (TSV Peiting)

und Benedikt Beyer (TSV Peißenberg).


Abteilung Fußball: Ergebnis der ersten Mannschaft

gegen den TSV Murnau vom 14.05.2022:

Fotos: Heidler

Am 25. Spieltag trennten sich der TSV Murnau und der TSV Peissenberg

mit 1:1 (0:0) unentschieden. Am Murnauer Sportgelände waren unter

den knapp 200 Zuschauern auch etliche Peissenberger, wie Abteilungsleiter

Hansi Schwaller sowie die beiden TSV Präsidenten, Stefan Rießenberger

und Markus Heidler, Die Murnauer gingen in der 53. Minute verdient durch

Georg Kutter mit 1:0 in Führung. Erst in der 90. Minute der Nachspielzeit

fiel durch Michael Stoßberger der Ausgleich. Die Peissenberger

hielten beim Favoriten TSV Murnau tapfer mit. In der zweiten

Hälfte häuften sich die Fehlpässe der Peissenberger. Für Trainer

Florian Heringer endet nach dieser Saison seine Tätigkeit beim TSV.


Abteilung Fußball: Ergebnis der Damen gegen

den SV Münsing-Ammerland vom 14.05.2022:

Foto: Heidler

Die Damen der SG ASV Eglfing / TSV Peissenberg gewinnen mit 8:0 (6:0)

gegen den SV Münsing-Ammerland in der A-Klasse Kreis Zugspitze.

Die knapp 50 Zuschauern sahen im Peissenberger Sportstadion

eine einseitige Partie, in der die Gastmannschaft aus Münsing-Ammerland

nichts dagegen zu setzen hatte. Die SG ASV Eglfing / TSV Peißenberg

belegt aktuell den 3. Tabellenplatz.

Das nächste Spiel findet am 18.05.2022 auswärts gegen den

SV Baiernrain-Linden statt, Beginn: 20 Uhr.

Am 21.05.2022 trifft unsere SG auf die

SG TSV Farchant / 1. FC Garmisch-Partenkirchen, Beginn: 16 Uhr.

Sportplatz am Gröben, Garmisch-Partenkirchen.


Abteilung Tennis: Ergebnis des ersten Spieltages

in der Südliga 3 vom 08.05.2022:

Fotos: Heidler

Die TSV Damen gewinnen das erste Spiel in der Südliga 3 gegen

den TC Mittenwald mit 7:2 (Einzel: 5:1, Doppel: 2:1).

Ines Bannert gegen Constanze Hauschild: 6:1, 6:0

Melanie Engelhardt gegen Larissa Eisenschink: 6:1, 6:4

Anja Müller gegen Anna-Theresa: 6:2, 6:1

Christin Huber gegen Verena Eiber: 6:1, 6:1

Sabrina Hartmann gegen Amelie Eisenschink: 6:3, 7:5

Marina Müller gegen Sophie Maurus: 7:6, 3:6, 7:10


Abteilung Fußball: Ergebnis der ersten Mannschaft

gegen den TSV Sauerlach vom 07.05.2022:

Foto: Heidler

Das Spiel der ersten Mannschaft und dem TSV Sauerlach endete mit

einem 4:4 (2:1) Remis. Die Ausgeglichenheit zwischen beiden

Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Nächster Termin für die erste Mannschaft ist am 14.05.2022 (16:00 Uhr)

beim TSV Murnau. 


TSV Hauptverein: Sportabzeichen Verleihung für das

Jahr 2021 vom 06.05.2022:

Foto: Heidler

Der TSV Sportabzeichen Referent Josef Galm vermeldete einen Rückgang

der Teilnehmer beim Sportabzeichen. Im Jahr 2020 konnten noch 55 Sportler

ihre Urkunde erhalten waren es für 2021 nur noch 32 Abzeichen, die verliehen

wurden. Es spielten die Einschränkungen im Sportbetrieb in den letzten

zwei Jahren bezüglich der Pandemie auch eine Rolle für diese Entwicklung.

Für die Sportabzeichen Referenten des TSV, Josef Galm, Günther Kulla

und Jörg Hilse war es das letzte Jahr in dem sie das Sportabzeichen

abgenommen haben. Für Josef Galm und Günther Kulla waren es

44 Jahre in denen sie das Sportabzeichen abgenommen haben,

für Jörg Hilse 32 Jahre. Auch ein Grund dafür was, dass vom BLSV

die drei Lizenzen nicht verlängert wurden in den letzten Jahren.

Die beiden anwesenden Präsidenten des TSV, Stefan Rießenberger

und Markus Heidler, sind bereits in Kontakt mit dem BLSV um

eine Lösung zu finden. In seiner Ansprache hat Stefan Rießenberger

seine Enttäuschung über den BLSV zum Ausdruck gebracht, es

wird in diesem Jahr vom BLSV leider nur ein Lehrgang für den

Erwerb der Abnahme des Sportabzeichens angeboten und dieser

ist aber ausgebucht und besteht eine Warteliste. Er fügte noch

hinzu warum bei einer großen Nachfrage kein weiterer Kurs vom

BLSV angeboten wird.

Als kleines Dankeschön für ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Abnehmer

des Sportabzeichens überreichte der TSV Präsident Josef Galm, Günther Kulla

und Jörg Hilse ein kleines Geschenk.

 

 

Jugendsportabzeichen:

 

2. Abzeichen: Sonja Fischer (Gold), Anna Knappich (Gold),

Lilly Knappich (Gold). 3. Abzeichen: Elisabeth Reichhart (Gold),

Niklas Roth (Gold), Felix Roth (Gold). 5. Abzeichen: Franziska Reichhart (Gold).

6. Abzeichen: Sarah Guggenmos (Gold), Lucia Guggenmos (Gold).

8. Abzeichen: Felix Kulla (Gold). 9. Abzeichen: Amelie Kulla (Gold).

11. Abzeichen: Michael Härtle (Gold).

 

Erwachsene Abzeichen in Gold:

Melanie Guggenmos (6. Abzeichen silber), Ursula Brauer (13. Abzeichen),

Simone Fischer (1. Abzeichen), Marion Fröhlich (6. Abzeichen),

Michaela Fröhlich (4. Abzeichen), Erika Guggenmos (34. Abzeichen),

Kristina Reichhart (5. Abzeichen), Susanne Welzmüler (20. Abzeichen),

Franz Bach (17. Abzeichen), Sven Brauer (17. Abzeichen),

Helmut Guggenmos (22. Abzeichen), Stefan Guggenmos (6. Abzeichen),

Martin Härtle (11. Abzeichen), Jörg Hilse (32. Abzeichen),

Christoph Kulla (1. Abzeichen), Günther Kulla (44. Abzeichen),

Wolfgang Riech (5. Abzeichen), Wolfgang Roth (33. Abzeichen),

Alfred Wieland (5. Abzeichen), Florian Härtle (4. Abzeichen).


Abteilung Fußball: Ergebnisse der AH gegen

den SV Söchering vom 06.05.2022:

Foto: Heidler

Die AH verloren zu Hause mit 1:3 (0:1) gegen den

SV Söchering. Der nächste Spieltag findet am

13.05.2022 statt. In diesem Kellerduell trifft der TSV zu Hause

ab 19:00 Uhr auf den Tabellenletzten SG Habach / K.-Schlehdorf.


Abteilung Fußball: Ergebnisse der A-Jugend

gegen die JFG Lechrain vom 06.05.2022:

Foto: Heidler

Die A-Jugend gewannen ebenfalls zu Hause in einer

torreichen Begegnung gegen die JFG Lechrain mit %:3 (2:2).

Das nächste Spiel findet am 20.05.2022 im heimischen

Sportanlage statt, zu Gast ist die SG Penzberg, Beginn ist

19:00 Uhr.


Abteilung Tennis: Neuer Maibaum auf der Tennisanlage:

Foto von links nach rechts: Josef Pongratz, Heini Christl, Peter Eckert jun.

Fotos: Heidler

Nach zwei Jahren ohne Maibaum war es am 01.05.2022 wieder soweit

und knapp 200 Besucher verfolgten das Aufstellen durch die Mitglieder

zum ersten Mal in Eigenregie. Gestiftet wurde dieser Baum von Heini

Christl und die Knappschaftskapelle sorgte für die musikalische Unterhaltung.

Abteilungsleiter Peter Eckert jun. bedankte sich bei Heini Christl sowie bei

Josef und Florian Pongratz und Helmut Heiber, die den Baum hergerichtet

haben. Es blieb der Abteilung leider auch diesmal nicht erspart und ihr

Maibaum wurde im Vorfeld zweimal geklaut, der dann ausgelöst werden

musste. Die Hälfte des Erlöses dieser Veranstaltung wird für die Unterstützung

der Ukraine gespendet. Leiter der Abteilung Peter Eckert jun. war rundum

zufrieden und bedankte sich bei allen Mitgliedern, die nach der Winterpause

geholfen haben die Anlage wieder herzurichten. Es besteht für Jugendliche

der Abteilung Tennis die Möglichkeit von Montag bis Freitag einen 20% Nachlass

mit Nachweis auf den Eintritt beim Marcello-Fun Park Peißenberg zu erhalten.

Es wird dazu eine Bescheinigung der Abteilung benötigt, die bei der Tennis

Jugendleitung oder Abteilungsleitung erhältlich ist.


TSV Hauptverein: Bericht vom Benefiz-Schmankerl-Abend

vom 23.04.2022:

Fotos: TSV Peissenberg e. V.

Benefiz-Schmankerl-Abend am Peißenberger Rathausplatz:

Am Abend des 23.04.2022 fand der erste Peißenberger Schmankerl-Abend

am Rathausplatz statt. Der TSV Peißenberg beteiligte an diesem Abend

mit einem Stand und verkaufte Grillfleisch und Grillwurst in der Semmel.

Präsident Stefan Rießenberger, der 2. Technische Leiter Jürgen Hubl,

Kassier Fabian Schmäling und der Kassier der Abteilung Turnen Dirk

Kühler unterstützen Organisatorin Andrea Runkel bei dieser Benefiz-Aktion.

Der Erlös wird an das Spendenkonto „Peißenberg hilft“ des Marktes

Peißenberg gespendet.


Abteilung Fußball: Ergebnis der ersten und zweiten

Mannschaft vom 22.04.2022:

Foto: TSV Peissenberg

Die ersten Mannschaft verlor zu Hause mit 1:2 gegen den Lenggrieser SC

vor knapp 100 Zuschauern. Durch ein Kopfball Tor von Luis

Jendrzej ging der SC in der 19 Minute in Führung. Ramon Messner

vom TSV erzielte in der 30 Minute den 1:1 Ausgleich ehe in der

38 Minute der SC durch ein Tor von Luis Jendrezej mit 1:2 in Führung 

ging. In der 92 Minute erhielt der TSV einen Elfmeter der an den 

Pfosten ging.

Die zweite Mannschaft gewann ebenfalls zu Hause mit 1:0 gegen den

SV Lichtenau Weilheim mit 1:0 vor rund 50 Zuschauern. Der

Peissenberger Alexander Thiel erzielte in der 51 Minute

den 1:0 Siegtreffer.


Abteilung Fußball: Ergebnis der A Jugend gegen den

FSV Höhenrain vom 22.04.2022:

 

Foto: Heidler

 

Die A Jugend gewann das letzte Spiel in der Vorbereitung gegen den

FSV Höhenrain mit 5:0 vor knapp 100 Zuschauern.


Abteilung Einradfahren: Rückblick - #tagder.jugendwmsog

Aktion / Projekt "Mit Spaß Einrad fahren (lernen)"

vom 19.03.2022:

 

 

Fotos: TSV Peißenberg e. V.

 

 

Als gemeinsame Aktion des örtlichen TSV e.V. und der Solidarität Peißenberg e.V.

hatten wir viel Spaß und Freude am „Restart“ der Jugendarbeit am vergangenen Wochenende.

 

Unser Projekt „Mit Spaß Einrad fahren (lernen)“ fand regen Zulauf und stieß auf

großes Interesse bei den Kindern und Jugendlichen. Insgesamt sind knapp 10 Interessierte

unserer Einladung gefolgt und hatten viel Spaß und Freude am Einrad fahren.

 

Uns der Abteilungsleitung der Sparte „Einrad“ war es wichtig, den Kindern und

Jugendlichen die Freude am Einrad fahren zu vermitteln. Es wurde fleißig und

ehrgeizig über einen Zeitraum von 3 Stunden schier unermüdlich das Aufsteigen,

die ersten Fahrversuche ohne Hilfestellungen und auch die ersten Kunststücke

wie z.B. über eine Rampe fahren geübt. Falls mal jemand gestürzt ist, stand er/sie

sogleich wieder auf und versuchte es aufs Neue. Für uns war es sehr schön

mitanzusehen, welchen Erfolg die Kinder am Ende dieser Aktion hatten.

Denn es war am Schluß jedem Teilnehmer möglich ein paar Meter freihändig

zu fahren und sie haben teilweise sogleich so stark Gefallen daran gefunden,

dass am vergangenen Sonntag im „freien“ Training bereits 4 neue Fahrer:innen

mit am Start waren.

 

Unser Fazit lautet: „Es war großartig und sehr schön, toll dass alle so viel

Freude daran hatten“. Jedem ist es möglich mit ein wenig Ehrgeiz und

Übungswillen, innerhalb kürzester Zeit einen persönlichen Erfolg bei dieser

tollen und abwechslungsreichen Sportart zu erlangen.

 

Großer Dank gilt dabei auch dem örtlichen TSV aufgrund der tatkräftigen

Unterstützung in Bezug auf die Hallennutzung und den Zugriff auf das

komplette vorrätige Sport-Equipment in der Turnhalle Wörth. Auch dem

Hausmeister und seiner Crew möchten wir recht herzlichen danken für

die Bereitstellung von Biertischgarnituren und einer Musikanlage.

 

Durch die großzügige Spende der Firma Haustechnik Eichberger,

Peißenberg war es uns auch möglich, dass wir noch rechtzeitig vor

dem Tag der Jugend alle ein einheitliches T-Shirt mit unserem Logo

(dabei gilt der Dank Melanie, der Tochter unserer ersten Abteilungsleiterin,

welche das Logo selbst entworfen und kreiert hat!) gesponsert bekommen haben.

 

Rundum war es ein sehr gelungener Tag und schöner Tag für alle Beteiligten.

Danke auch an den Kreisjugendring WM-SOG, bzw. der KoJa (Kommunale

Jugendarbeit, LRA WM-SOG) für die tatkräftige Unterstützung im Vorfeld

zu dieser Aktion und auch für die finanzielle „Anschub-Finanzierung“ im

Rahmen dieses Projekts.


Abteilung Stockschützen: Aufstieg des zweiten

Herrenteam in die Bezirksliga Süd vom 05.03.2022:

 

Foto: TSV Peißenberg e. V.

 

Am Samstag den 05.03.2022 fand im Peißenberger Eisstadion

die Kreismeisterschaft 2021 / 2022 statt. In der Kreisoberliga

des Stocksportkreises 301 konnte unser zweites Herrenteam

einen hervorragenden 2. Platz belegen.

Stefan Oppler, Hubert Laubenbacher, Sebastian Loris,

Daniel Paschen. Damit ist der Aufstieg in die nächsthöhere

Spielklasse "Bezirksliga Süd" geschafft.

Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!!


Abteilung Eishockey: Ergebnis des Spiels

gegen den EHC Waldkraiburg vom 13.03.2022:

 

Foto: Heidler

Das letzte Spiel der Saison gegen die Löwen aus Waldkraiburg gewannen

die Miners im heimischen Stadion mit 8:4 (5:1, 1:2, 1:1). Im ersten Drittel

sahen die knapp 200 Zuschauer ein spannendes Spiel. Ein Penalty

gegen die Miners konnte Peißenbergs Torhüter abwehren.


Abteilung Eiskunstlauf: Vorführung beim Heimspiel

der ersten Eishockey Mannschaft am 13.03.2022:

Fotos: Heidler

Die Abteilung Eiskunstlauf präsentierte sich beim letzten Heimspiel

der Miners in der Drittelpause vor knapp 200 Zuschauern.


Abteilung Eiskunstlauf: Die Abteilung spendet

an eine Hilfsorganisation am 13.03.2022:

Foto von links: Matthias Ländle, Abteilungsleiter Michael Krabler, Jasmin

Ludwig. Foto: Heidler

Die Abteilung Eiskunstlauf spendet knapp 200 Euro an die Hilfsorganisation

von Matthias Ländle und Jasmin Ludwig. Diese startet am 18.03.2022

eine Fahrt mit Hilfsgütern in die Ukraine. Auf dem Rückweg sollen

eventuell Flüchtlinge mitgenommen werden.  


Abteilung Eishockey: Ergebnis des Spiels

gegen den EA Schongau vom 11.03.2022:

Foto: Heidler

Die Miners gewannen das Derby im heimischen Stadion gegen die Mammuts

aus Schongau mit 6:2 (4:0, 1:1, 1:1).

In der Pause wurden dem Sponsor "Magnesium pur" von der Abteilungsleitung

ein Trikot überreicht.

Foto: Heidler


 

TSV Hauptverein: Ergebnis der Jahreshauptversammlung

vom 16.09.2021:

Fotos: Heidler / Halmel. Letztes Foto: Von links Reihe oben: Rudi Mach sen,

Fabian Schmäling, Manfred Fichtner, Jürgen Hubl, Elisabeth Kühler, Annette

Halbritter, Alexander Muschiol. Reihe vorne von links: Schatzmeister Ulrich

Ingenfeld, Präsident Stefan Rießenberger, Vize-Präsident Markus Heidler

 

Der bisherige TSV Präsident Stefan Rießenberger wurde für weitere

zwei Jahre einstimmig von den Delegierten im Amt bestätigt. Neben

Neuwahlen standen auch zwei weitere Punkte auf der Tagesordnung.

Zum Einen wurde einstimmig über die Genehmigung der Verlängerung

des Erbpachtvertrages (Grundstücksfläche Eishalle) zwischen der

Marktgemeinde und dem TSV abgestimmt. Die TSV Vollversammlung

stimmte auch bei der Neugründung der Abteilung Pferdesport mehrheitlich

dafür. Die Mitgliederzahlen sanken auf knapp 2200. Stefan Rießenberger

blickte in seinem Bericht auf eine Zeit unter Corona im Sport zurück. Er

bedankte sich bei allen TSV Mitgliedern, Sportlern und Abteilungsleitern,

die in dieser Krise dem TSV treu geblieben sint. Schatzmeister Ulrich

Ingenfeld verkündete ein Guthaben bei den Kontoständen des TSV und

den Abteilungen. Bürgermeister Frank Zellner, Sportreferent Bernd Schewe

sowie Rechtsanwalt Martin Trautmann wurden von den Delegierten in

den Wahlausschuss berufen.

Neu gewählt bzw. im Amt bestätigt wurden einstimmig:

1. Präsident: Stefan Rießenberger

Vize-Präsident: Markus Heidler

Schatzmeister: Ulrich Ingenfeld

Stellvertretender Schatzmeister: Manfred Fichtner (neu)

Schriftführer: Fabian Schmäling (neu)

Kassier: Fabian Schmäling (neu)

1. technischer Leiter: Manfred Fichtner

2. technischer Leiter: Jürgen Hubl

1. Jugendleiterin: Elisabeth Kühler

2. Jugendleiterin: Sabine Osenberg

Frauenvertreterin: Annette Halbritter

Verantwortlichen für neuen Medien: Fabian Schmäling (neu)

Manager Vereinsentwicklung: Alexander Muschiol (neu)

Revisoren: Andreas Bucher, Josef Galm, Erich Gehrmann

Beisitzer: Rudi Mach sen.

 


 

TSV Hauptverein: Der TSV brachte neue

Banner an seinen Sportstätten an:

Fotos: TSV Peissenberg


 

Der TSV in den sozialen Medien: 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

TSV Eissporthalle:

Foto: TSV Peißenberg

Informationen rund um
die TSV Eissporthalle
wie z. B. Belegungsplan,
Discolauf und Publikumslauf
erhalten Sie auf der
eigenen TSV Eissporthallen
Internetseite:
 

Hier geht es zur Internetseite der TSV Eissporthalle